Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist meine Rötelimpfung noch wirksam?"

Anonym

Frage vom 19.02.2016

Hallo liebes Team.

Ich habe eine Frage bezüglich Röteln

Ich habe folgende Blutergebnisse :
IGG AK: 11.2 referenzbereich: < 10
IGM AK < 10 referenzbereich: < 20
Bedeutet das für nich dass ich Immun bin ?

Ich wurde in meiner Kindheit zwei mal gegen Röteln geimpft. Kann ich dann von einem ausreichenden Schutz während der Schwangerschaft ausgehen ?

Muss ich bei einer Infektion mit Röteln in der 24. Ssw mit schäden bei meinem ungeborenen rechnen oder ist eine Ansteckung nach der Zeit nicht mehr gefährlich ?

Ich bedanke mich im Voraus.

LG

Antwort vom 22.02.2016

Hallo! Die Antikörper zeigen, dass Sie zur Zeit keine Infektion durchmachen und einen Schutz durch die Impfung erlangt haben. Das ausschlaggebende ist der Röteltiter. Der wird bei Ihnen im Mutterpass vermerkt sein. Ab einem Titer von 1:16 ist eine Immunität anzunehmen. Ihr Frauenarzt hätte Sie bestimmt informiert, wenn etwas nicht stimmen würde.
Es können auch bei einer Infektion mit Röteln in der 24. SSW Schäden beim Kind auftreten, aber die Wahrscheinlichkeit und die Schwere der Schäden sind in der Frühschwangerschaft am höchsten. Angst ist ein schlechter Begleiter. Denken Sie positiv. Alles Gute.
Cl.Osterhus
S

0
Kommentare zu "Ist meine Rötelimpfung noch wirksam?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: