Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Kein Herzschlag zu sehen in der 6+1 SSW"

Anonym

Frage vom 19.02.2016

Hallo...
Ich bin heute in der 6+1ssw,und meine FA hat mir gesagt,das so alles gut aussieht und zeitgerecht entwickelt ist...aber eben noch kein Herzschlag zu sehen ist...ich habe vor nicht all so langer Zeit 2 Fg gehabt wo um die 10 ssw rum keine herzaktion mehr zu sehen war😢
Aber bei beiden ss habe ich vorher wenigstens ein schlagenes herzchen gehabt....Ich habe jetzt noch mehr angst als vorher das es wieder nicht funktioniert😢
Ist es normal jetzt noch keine herzaktion zu sehen?Ab wann wäre es denn zu sehen?
Lg....

Antwort vom 22.02.2016

Hallo,
es gibt keinen festen Zeitpunkt ab dem der Herzschlag zu sehen sein müsste. Hinzu kommt, dass das Schwangerschaftsalter zwar oft taggenau angegeben wird, das tatsächliche Schwangerschaftsalter aber anhand der Messung des Embryos nur so ungefähr bestimmt werden kann, da es auch hier eine erhebliche Bandbreite gibt. Der Herzschlag des Kindes sollte daher nicht ab einer bestimmten Woche, sondern bei einer Mindestgröße des Kindes sichtbar sein. Das bedeutet, dass der Herzschlag meist sichtbar ist, wenn der Embryo eine Größe von 8 Millimetern hat. Diese Größe entspricht bei 90% der Frauen einem Schwangerschaftsalter von 6+2 bis 7+4. Weitere 10% weisen trotz intakter Schwangerschaft auch dazu Abweichungen auf.
Wenn sich die Schwangerschaft weiter entwickelt und Sie selbst nichts ungewöhnliches bemerken (beispielsweise Blutungen) deutet alles auf eine intakte Schwangerschaft hin und es muss nur abgewartet werden.
Es würde ausreichen, wenn Sie in der rechnerisch 9.-10 SSW zu der nach Mutterschaftsrichtlinien vorgesehenen ersten Ultraschalluntersuchung gehen, in der dann ein Herzschlag sichtbar sein müsste. Bis dahin ist "guter Hoffnung" bleiben das Beste was Sie tun können.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Kein Herzschlag zu sehen in der 6+1 SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: