Themenbereich: Schwangerschaft

"Krampfartige Schmerzen 29. SSW"

Anonym

Frage vom 25.02.2016

Guten Morgen,
Ich befinde mich in der 29.SSW und hatte schon die ganze letzte Woche immer mal einen verhärteten Bauch in Begleitung von leichter Atemnot und Schwindel. Wie mir meine FÄ bestätigte, handelte es sich dabei um Übungswehen, CTG war unauffällig (wurde am Dienstag gemacht) und auch der MM war geschlossen. Seit heute Nacht hab ich allerdings richtig starke menstruationsartige Unterleibsschmerzen, habe mich dann in die Badewanne gesetzt, aber auch das warme Wasser hat mir nicht geholfen. Magnesium nehme ich bereits, aber iCh habe das Gefühl, dass sich nichts verändert.

jetzt meine Frage: sind diese krampfartigen Schmerzen bedenklich oder muss ich mir keine Sorgen machen?

Vielen Dank für baldigen Rat

Antwort vom 27.02.2016

Hallo, Übungswehen sind zwar in der Schwangerschaft normal, da die Gebärmutter wächst und dann besser durchblutet wird. Bei Ihrer letzten Untersuchung war auch alles in bester Ordnung.
Wenn Sie jedoch so starke, anhaltende krampfartige Schmerzen haben, sollten Sie auf jeden Fall zu Ihrer FA gehen.
Versuchen Sie sich allgemein möglichst zu schonen und größere, körperliche Belastung zu vermeiden, wenn Sie häufigere Übungswehen bemerken und auch unnötigen Stress zu vermeiden.
Für Ihre weitere Schwangerschaft alles Gute, Olivia Heiss

0
Kommentare zu "Krampfartige Schmerzen 29. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: