Themenbereich: Recht & Rat

"Arbeit in der Zahnarztpraxis"

Anonym

Frage vom 26.02.2016

Hallo,

Ich bin in einer Zahnarztpraxis tätig. Bin in der 9 Woche schwanger. Wir arbeiten alltäglich mit verschiedenen Lösungen. Das meiste ist und zwar nach jeder Behandlung flächendesinfektion. Wir wischen damit die Einheit und alles drum. Die riecht sehr aggressiv und ich reagiere extrem auf diesen Geruch. Ich habe mit meinem Chef darüber gesprochen ob das schädlich sein kann und der hat gesagt ich soll mich nicht so anstellen und nicht übertreiben. Ich mache mir jeden Tag Wahnsinnige Sorgen ob es tatsächlich schädigend sein kann. Ist das wirklich so oder ist die Sorge unbegründet?

Antwort vom 27.02.2016

Hallo, normalerweise ist Ihr Chef verpflichtet ab Kenntnis von der Schwangerschaft eine "Gefährdungsbeurteilung" durchzuführen und Sie von allen Arbeiten freizustellen bei denen eine Infektionsgefahr besteht. Außerdem ist der Umgang mit schädlichen Stoffen einzuschränken. Was dabei gilt ist dem Sicherheitsdatenblatt des verwendeten Mittels zu entnehmen.
Häufig werden schwangere Mitarbeiterinnen nur noch an der Rezeption eingesetzt oder bei Arbeiten ohne/mit geringem Patientenkontakt.
Bei einem Beschäftigungsverbot (wenn es nicht möglich ist das Mutterschutzgesetz einzuhalten) erhält der Arbeitgeber das Gehalt, das er der schwangeren Frau zahlt, zurückerstattet, so dass er keinen finanziellen Nachteil vom Beschäftigungsverbot zu tragen hat.
Nähere Informationen zu den Einzelheiten finden Sie unter folgenden Links:

http://www.zwp-online.info/de/zwpnews/wirtschaft-und-recht/recht/die-schwangere-angestellte-der-zahnarztpraxis

http://www.iww.de/zp/archiv/schwangere-mitarbeiterin-der-mutterschutz-der-praxismitarbeiterin-f36573

Sie können sich konkret auch noch mal an Ihre Frauenärztin/Ihren Frauenarzt wenden und/oder an das Amt für Arbeitssicherheit, wenn der Mutterschutz auf der Arbeitsstelle nicht ernst genug genommen wird.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

0
Kommentare zu "Arbeit in der Zahnarztpraxis"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: