Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Wie finde ich eine Hebamme?"

Anonym

Frage vom 18.03.2016

Hallo,

Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt von einer freien Hebamme betreut werden kann, da ich unter der Krankheit TTP leide ..meine Schwangerschaft eine Risikoschwangerschaft ist, und meine Ärzte meinten
ich könnte eine Gestose bekommen .auch noch dazu.
Momentan bin ich bei der Hebamme meiner Frauenärztin in Betreuung, da ich aber mit beiden nicht zufrieden bin, bin ich auf der Suche nach einer freien Hebamme ...
Wie finde ich dort jemand kompetenten?
Mfg

Antwort vom 22.03.2016

Hallo, natürlich können Sie sich jederzeit in der Schwangerschaft an eine Hebamme wenden. Auch wenn Sie eine sog. "Risikoschwangerschaft" haben, ist eine Begleitung durch eine Hebamme zusätzlich zu Ihrem Frauenarzt sehr sinnvoll.
Allgemein ist es jedoch durch die zunehmend schlechten Arbeitsbedingungen für Hebammen schwierig geworden, dass Sie jederzeit eine freie Hebamme zur Betreuung finden können. Schauen Sie doch mal auf diesen Seiten nach, je nach Ihrem Wohnort, welche Kollegin in Ihrer Nähe noch freie Kapazitäten hat:
http://www.babyclub.de/hebamme
auf der Seite des Hebammenverbandes Ihres entsprechenden Bundelslandes: https://www.hebammenverband.de/verband/landesverbaende
oder hier: http://www.hebammensuche.de
Wahrscheinlich müssen Sie mehrere Kolleginnen kontaktieren, um noch in eine Betreuung zu kommen.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute für Ihre weitere Schwangerschaft,
Olivia Heiss

0
Kommentare zu "Wie finde ich eine Hebamme?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: