Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Unklare HCG-Werte nach IVF"

Anonym

Frage vom 24.03.2016

Hallo, ganz verzweifelt bitte ich um İhren Rat.
Stehe unter İVF Behandlung und habe am 2.3.16 2 Kryoembryonen eingesetzt bekommen. Am 11.3. Hatte ich einen HCG-Wert von 110,7. 10 Tage drauf am 21.3. bräunliche Ausfluss und ein HCG-Wert von ca 6750.
Am 22.3. erste US Untersuchung, Fruchthöhle ubd Dottersack gut zu sehen, kein Blut zu sehen. Am selben Abend setzen plötzlich Blutungen ein und ich fahr sofort zum KH, die Ärztin ubtersucht mich, Fruchthöhle und Dottersack da, das Gebärmutterwand bissl verletzt und deshalb die Blutungen. Werde aufgenommen und auch Blut wird abgenommen, gestern also am 23.3. kommt ein anderer Arzt, nennt mir ein Wert von ca 6200 und aber, dass es nicht normal sei, dass man kein Embryo sieht. In der Früh am 24.3. wurde wieder Blut abgenommen und warte ab auf die Werte.
Meine Frage an Sie:
1. sollte man schon ein Embryo sehen können? Wieso waren dann die anderen Ärzte der Meinung, dass alles OK sei?
2. könnte es sein, dass bei mir zu erst beide Embryonen sich eingenistet haben, deslabh der Wert hoch ist, dass dann aber eine Abgegangen ist bevor man es schon am US gesehen hat und deshalb der Wert von 6650 auf 6200 gesunken ist? Es Werte sind von 2 unterschieldichen Laboren, kann der Arzt somit sofort zur eine AS empfehlen? Bitte um Antwort, da dies mein 3. IVF Versuch ist und ich mit Nerven am Ende bin.

Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom 28.03.2016

Hallo, leider sagen die HCG-Werte in absoluten Zahlen gar nichts aus darüber, ob eine Schwangerschaft intakt ist und wie sie sich weiter entwickelt.
Ihre Vermutung dass stagnierende oder sinkende HCG-Werte auch durch vorkommen können, wenn sich nur ein Kind weiter entwickelt, ist richtig.
Ich kann Ihnen eigentlich nur raten Geduld aufzubringen und auch die häufigen Kontrollen des HCG-Wertes zu verzichten, ebenso auf zu häufige Ultraschall-Untersuchungen.
Es ist verständlich, dass Sie mit Ihrer Vorgeschichte in Sorge sind und möglichst früh Gewissheit und Bestätigung haben möchten, dass es diesmal geklappt hat. Leider sind frühe und häufige Untersuchungen jedoch dafür kein Mittel. Wie bei Ihnen jetzt auch ergeben sich unklare Ergebnisse und eine Fülle von Interpretationsmöglichkeiten, die die vorhandene Unsicherheit eher noch verstärken, ohne dass ein positiver Einfluss möglich ist.
Nach dem Transfer gibt es keine andere Möglichkeit der Förderung als abzuwarten.
Ich drücke Ihnen die Daumen für den weiteren Schwangerschaftsverlauf, Monika Selow

0
Kommentare zu "Unklare HCG-Werte nach IVF"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: