Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Wie lange darf Fisch außerhalb des Kühlschranks stehen?"

Anonym

Frage vom 26.03.2016

Hallo! Ich bin in Schwanger 22.woche .
Es wird ein Junge.
Habe gestern frischen Fisch rotbarsch und Heilbutt meliert und gut durchgebraten am Abend . War um 22:10 Uhr fertig . Wollte ihn kurz abkühlen lassen und dann in Kühlschrank . Bin aber in Tiefschlaf verfallen um 22:30 Uhr und um 3:50 uhr aufgewacht. Hatte in der Küche das Fenster auf Kippe zum lüften und Heizung ausgemacht. Es war 20 grad in der Küche. Habe den sehr gut durchgebratenen Fisch nun in den Kühlschrank getan . Darf ich ihn dann aus dem Kühlschrank gleich noch essen ? Oder muss ich alles wegwerfen ?
Soll ich ihn dann um 12 Uhr mittags in der Pfanne noch mal durcherhitzen ?
Bitte um Rat
Wünsche schöne Ostern !

Antwort vom 28.03.2016

Hallo, Ihre Frage hat sich zwar für diesen Fisch inzwischen bestimmt erledigt, aber vielleicht nutzt es Ihnen ja noch für weitere Mahlzeiten.
Wenn der Fisch vor dem Braten frisch war, dann reichen die fünf Stunden außerhalb des Kühlschranks nach dem Braten nicht, um ein nennenswertes Keimwachstum zu erzeugen. Da es weder "sichere" Zeiten gibt noch eine pauschale Antwort auf Haltbarkeitsfragen, weil die von zu vielen unbekannten Faktoren beeinflusst werden, ist es immer erforderlich sich mit Geruch, Tastgefühl (sollte sich nicht schleimig oder pelzig anfühlen) und Geschmacksprobe einen Eindruck zu verschaffen. Bei Zweifeln nach der Selbstdiagnose würde ich auch einen ordnungsgemäß aufbewahrten Fisch nicht mehr essen. Das ist in der Schwangerschaft nicht anders sonst. Für die Schwangerschaft gilt nur zusätzlich die Empfehlung auf Rohes Fleisch und Fisch zu verzichten. Die Gefahr, die daraus erwächst ist aber schon nach dem ersten Durchbraten gebannt, so dass nach dem Braten wieder die allgemeinen Regeln im Umgang mit Speisen gelten.
Frohe Ostern noch, Monika Selow

0
Kommentare zu "Wie lange darf Fisch außerhalb des Kühlschranks stehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: