Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Schwangerschaft trotz Menstruation?"

Wurzelzwerg87
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 08.04.2016

Guten Abend,

ich hatte eine normalstarke Regelblutung von 5 Tagen,an Tag 2 und 3 mit Koageln,wie immer.
Bei einer Schwangerschaft wäre die Blutung kürzer und schwächer gewesen,sehe ich das richtig?

Oder besteht trotzdem die Chance?

Ich muss dazu sagen,ich habe nie hormonell verhütet.

Vielen Dank

Antwort vom 14.04.2016

Hallo,
eine normal starke Menstruationsblutung bedeutet, dass die Gebärmutterschleimhaut abblutet. Damit kann keine Schwangerschaft bestehen. Es gibt manchmal Blutungen, die für eine Menstruation gehalten werden, jedoch keine sind, weil sie eine andere Ursache haben (zum Beispiel Blutung vom Muttermund).
Bei allen Zweifeln, die bestehen können, ist ein Schwangerschaftstest zu empfehlen, der eine Woche nach Ausbleiben der Periode durchgeführt werden sollte.Wenn eine Blutung war, bei der Zweifel bestehen, eine Woche nach deren Beginn. Weitere Informationen finden Sie in bereits beantworteten Fragen der Sprechstunde und im Magazin von Babyclub unter Kinderwunsch oder NFP.
Alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Schwangerschaft trotz Menstruation?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: