Themenbereich: Schwangerschaft

"muss ich wirklich wieder einen Kaiserschnitt haben?"

Anonym

Frage vom 16.04.2016

Schönen guten Morgen!
Ich bin jetzt in der 34.ssw mit dem zweiten Kind.
Der erste wird jetzt im April 2 Jahre alt und musste in der 39. Woche per KS geholt werden, da ich eine schwere Präeklampsie entwickelt habe. Hatte RR von 220/130 und der Kleine eine HF von über 200. In der ersten SS habe ich 28kg zugenommen und ernorm Wasser eingelagert. Auch der RR war ab Mitte der SS grenzwertig bei 140/80. Eiweiß im Urin auch positiv.
Jetzt in der 2ten SS hatte ich in der 15 Woche frische Blutunkiken. Habe mit 92kg gestartet. Baby ist lt. Frauenarzt normal groß. Auch von zu viel Fruchtwasser ist keine Rede. Der 50er Glukosetest war positiv. Beim Diabetologen die Werte auch grenzwertig, so dass ich nun auf KH achten muss.
Jedoch ist mein Bauch schon enorm.
Meine Hebamme meinte nun, dass es wohl wieder einen KS geben wird, aufgrund des großen Bauches und das die KS-Narbe der Belastung einer natürlichen Geburt nicht standhalten würde. Ich müsse wohl eh zum Geburtstplanungsgespräch und dort solle ich dann die Alternative der vorzeitigen Einleitung ansprechen. Sie selbst hat getastet und festgestellt, dass das Baby noch genug Platz im Bauch hat.
Mein Wunsch war eine ambulante Geburt. Nun bin ich aber fix und fertig und habe das Gefühl zwischen KS und verbluten wählen zu können. Wie kommt sie denn darauf? Ich bin doch kein Einzelfall oder?

Antwort vom 20.04.2016

Aus der Ferne kann ich Ihnen dazu leider gar nicht viel sagen, ich bin mir aber sicher, dass Ihre Hebamme Ihnen das genauer erläutern kann, wenn Sie sie nochmal drauf ansprechen. Es kann schon sein, dass die bisher erkennbaren Fakten Anhaltspunkte dafür geben, dass ein erneuter KS zumindest in Erwägung gezogen werden muss. Ihr großer Bauch, auch das hohe Ausgangsgewicht und der positive BZ-Test könnten solche Faktoren sein, allerdings kann ein tatsächlich bestehender Zusammenhang wirklich am besten von Ihren betreuenden Fachmenschen (Hebamme/ FÄ) hergestellt werden.
Bevor Sie einen Geburtsplanungstermin im Krhs vereinbaren, sollten Sie mit der Hebamme nochmal reden, damit Sie klarer sehen und im Gespräch mit den Klinikhebammen genauer äußern können, was sie sich vorstellen. Ich wünsche Ihnen eine gute Entscheidung und eine schöne Geburt Ihres zweiten Kindes, alles Gute!

0
Kommentare zu "muss ich wirklich wieder einen Kaiserschnitt haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: