Themenbereich: Kinderwunsch

"Keine Periode nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 27.04.2016

Hallo!

Ich habe am 26.02.16, nach 15-jähriger Einnahme, die Pille Chariva abgesetzt. Anschließend hatte ich ganz normal die Abbruchblutung. Seitdem warte ich vergeblich auf meine Periode. Vor der Pilleneinnahme hatte ich immer einen relativ regelmäßigen Zyklus und kaum Menstruationsbeschwerden. Seit 1-2 Wochen habe ich extreme Blähungen und Kreislaufprobleme. Seit ca. 2 Tagen habe ich leichte Übelkeit, sowie Ziehen im Unterleib (rechts, mittig und links). Heute hatte ich einen hellbräunlichen kleinen Fleck im Slip entdeckt und ich hatte starke Unterleibskrämpfe.
Außerdem muss ich öfter auf Toilette (Harndrang).

Ich habe jetzt schon viel gelesen, dass es sich nach dem Absetzen der Pille um PMS handeln kann.
Kann es sein, dass es sich bei den ganzen Symptomen um PMS handelt?
Wie wahrscheinlich ist eine SS im ersten Zyklus?
Und ab wann ist ein SST sinnvoll? - Ich weis ja nicht wann und ob ich einen Eisprung hatte!?

Im Voraus vielen lieben Dank!!!

Antwort vom 30.04.2016

Hallo, das körpereigene Hormonsystem, das durch die Einnahme der Pille unterdrückt wurde, muss sich nun erst wieder einspielen. Da ist Geduld gefragt, denn es kann mehrere Monate dauern, bis sich der Zyklus wieder reguliert (postpill syndrom).
Da der Eisprung ja vor der Blutung auftritt, ist es auch nicht ausgeschlossen, dass Sie schwanger sein könnten. Dazu würden auch einige Ihrer Symptome passen.
Sie können einen Schwangerschaftstest machen und wenn dieser negativ ist und weiterhin keine Blutung auftritt, diesen in einer Woche wiederholen.
Alles Gute für Sie!

0
Kommentare zu "Keine Periode nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: