Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Zu wenig zu sehen im Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 24.05.2016

Hallo,
ich wäre laut ES jetzt anfang 6.Woche. Mein aktueller HCG Wert vom 23.05.16 liegt bei 1160. Der Wert von Freitag 20.05.16 lag bei 843. Beim heutigen Ultraschall (nur kurz geschallt) war eine Fruchthöhle von ca 4mm zu sehen. Ich hab angst das die Schwangerschaft nicht intakt ist. Die Ärzte rechne ja immer vom ersten Tag der letzten Periode, demnach wäre ich dann aber schon zwei Wochen weiter. Hierfür wäre allerdings die Entwicklung schlecht. Welche Rechnung ist die bessere und wie müsste die Entwicklung aussehen?
Die Nerven liegen blank :(
LG

Antwort vom 25.05.2016

Hallo, wenn der Eisprung bekannt ist, ist es zuverlässiger vorläufig nach dem Eisprung zu rechnen. Auch da kann es aber zu Verschiebungen kommen und es ist nicht ungewöhnlich Anfang der rechnerisch 6. Woche nur eine Fruchthöhle zu sehen. Was so früh feststellbar ist: Die Schwangerschaft kann bestätigt werden und der Sitz in der Gebärmutter. Beides ist bei Ihnen erfolgt, so dass erst mal alles in Ordnung ist. Ihren Zusatzinformationen kann ich entnehmen, dass Sie nach dem positiven Test bereits vier mal beim Frauenarzt waren. das ist eindeutig zu viel und trägt eher zur Verunsicherung bei, als dass es eine zusätzliche Sicherheit wäre. Es dauert einfach bis sich ein Embryo so entwickeln kann, dass er sichtbar ist und erst in der 9. Woche ist er groß genug, dass aus seiner Größe Rückschlüsse auf das Schwangerschaftsalter gezogen werden können und alles gut sichtbar ist.
Solange Sie selbst nichts merken, wie Blutungen oder stärkere Schmerzen, können Sie von einer intakten Schwangerschaft ausgehen und es reicht aus alle vier Wochen eine Schwangerenvorsorge durchführen zu lassen. Es sind insgesamt nach den Mutterschaftsrichtlinien nur drei Ultraschall- Untersuchungen in der gesamten Schwangerschaft vorgesehen. Dies deshalb, weil bei einer normalen Schwangerschaft alles darüber hinausgehende mehr schadet als nützt. Auch die Protokollierung der HCG-Werte macht nur Sinn als zusätzliche Information, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Es gibt keine Garantie auf eine erfolgreiche Schwangerschaft, zu frühe und zu viele Untersuchungen verbessern die Situation jedoch nicht und verunsichern unnötig. Das Beste was Sie jetzt tun können ist Geduld haben und "guter Hoffnung" bleiben.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

1
Kommentare zu "Zu wenig zu sehen im Ultraschall?"
peppi424
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 25.05.2016 09:17
zu wenig zu sehen im Ultraschall?
Ich danke Ihnen vielmals für ihre schnelle Antwort. Diese hat mir wirklich Mut gemacht und versuche mich nun in Geduld und Optimismus zu üben :)
Vielen Dank!

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: