Themenbereich: Kinderwunsch

"Kinderwunsch -zu viele männliche Hormone"

Anonym

Frage vom 02.06.2016

Hallo ihr lieben :)
Ich hab da mal eine Frage an euch
Und zwar hab ich und mein Freund seit ca eineinhalb jahren kinderwunsch. Also ich dann vor eineinhalb Monaten mit der Pille aufgehört habe wartete ich vergebens auf meine Regel also ich nach 2 Monaten und Regel dann zum Arzt ging sagte er zu mir ich sollte einfach bisschen abnehmen und dann ist das mit dem kinderwunsch gar kein Problem (173 groß und wiege 80kg). Nach 2 Monaten ging ich dann wieder zum Arzt und er verschrieb mir etwas Homöopathisches als das aber leider auch nicht meine Periode auslöste ging ich wieder Zum Arzt und lasse mich weiter testen. Jetzt hat er vor 3 Monaten herausgefunden das meine männlichen Hormone zuviele sind sodass er mir die Pille sibilla verschrieben hat die ich jetzt ein halbes Jahr zur Senkung der männlichen Hormone einnehmen soll. Nehme sie gerade den 2 Monat. Mein arzt sagte zu mir das ende der 6 monate für mich kein problem wird schwanger zu werden. Hat von euch jemand erfahrung mit dieser pille? Und was haltet ihr von dem ganzen mit dieser pille?
Und noch dazu ich habe letzte Woche Montag die Pille vergessen zu nehmen und hatte an den Tag auch Geschlechtsverkehr... Kann ich jetzt schwanger sein?
Danke schon mal im voraus;)

Antwort vom 06.06.2016

Hallo, ich gehe davon aus, dass Sie vor eineinhalb Jahren die Pille abgesetzt haben (und nicht vor einundhalb Monaten). Nach Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln ist es üblich, dass der Körper einige Zeit braucht, um seine eigene Hormonproduktion wieder in Gang zu bekommen, da diese ja durch die künstlichen Hormone unterdrückt wird. Insofern ist es nicht ungewöhnlich, dass es einige Monate dauert, bis wieder ein regelmäßiger Zyklus eintritt.
Ein gesunder Lebensstil und ein normales Gewicht sind auch für eine normale Hormonproduktion förderlich.
Ich weiß jetzt nicht, ob bei Ihnen ein sogenanntes PCOS diagnostiziert wurde (weil Sie schreiben zu viele männliche Hormone).
Dabei gibt es unterschiedliche Behandlungsansätze. Die Pille über einen gewissen Zeitraum zu nehmen, ist eine davon. Ansonsten gibt es noch eine medikamentöse Behandlung oder den Versuch, den Körper mit naturheilkundlichen Maßnahmen ins Gleichgewicht zu bringen. Wenn Sie darüber mehr wissen wollen, könnten Sie sich z.B. an eine Heilpraktikerin wenden, manche sind auf Kinderwunsch spezialisiert.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und eine baldige Erfüllung Ihres Kinderwunsches!

0
Kommentare zu "Kinderwunsch -zu viele männliche Hormone"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: