Themenbereich: Kinderwunsch

"Woher kommt die Blutung?"

Anonym

Frage vom 08.06.2016

Liebe Hebamme! Ich und mein Mann haben Kinderwunsch.die letzte Periode hatte ich am 20.Mai, am 29.Mai hatten wir Geschlechtsverkehr. Am 30.Mai wäre laut Zykluskalender der Eisprung. Jedoch bekam ich die Blutung schon am 2.Juni. Die Blutung war sehr leicht aber dunkel rot und am Anfang klumpig. Auf der Binde war nicht viel. Eher was beim
Wasserlassen.weil ich Angst hatte ging ich ins Krankenhaus, Schwangerschaftstest im Urin war negativ.ist ja kein Wunder, es ist ja viel zu früh. Man hat mich nicht ernst genommen und gemeint das nichts zu sehen wäre laut Ultraschall und evtl auch das ich es verloren hätte. Das irritiert mich. Ich habe ständig Übelkeit und mein Unterleib fühlt sich komisch an. Könnte es eine Einnistung sein? Ich bin verzweifelt.

Antwort vom 09.06.2016

Klassischerweise liegen zwischen Periodenbeginn und ES ca 14 Tage (beim 28-tägigen Zyklus), so dass schon der ES-Termin "nach Zykluskalender" 10 Tage nach Beginn der Periode mir nicht ganz einleuchtet. Haben Sie einen stark verkürzten Zyklus? Dann wär's möglich - oder aber einen stark unregelmäßigen Zyklus, so dass auch die am 02.06. einsetzende Blutung dann eine frühe Periodenblutung sein könnte. Ich würde mal nicht davon ausgehen, dass es etwas ist, worum Sie sich Sorgen machen müssen - Zyklus-Schwankungen können immer mal vorkommen, ohne dass es klare Gründe dafür gibt. Am besten wiederholen Sie den Test, sollte der nochmal negativ sein, dann warten Sie in aller Ruhe ab, was weiter passiert. Wenn Ihre Beschwerden (Übelkeit etc) nicht von alleine wieder verschwinden oder wenn andere Probleme hinzukommen, sollten Sie entweder Ihre FÄ oder Hausärztin um Rat und Untersuchung bitten. Ich wünsche Ihnen gute Besserung und drücke die Daumen, dass es bald klappt mit dem Familienzuwachs!

0
Kommentare zu "Woher kommt die Blutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: