Themenbereich: Kinderwunsch

"fraglich Gebärmutterhalsentzündung u Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 27.07.2016

Hallo .
Ich bin 24 und will unbedingt ein BABY haben.
Ich habe am Anfang medane und danach jaseminelle eingenommen. Seit Juni 2015 versuchen wir ein BAB zu machen. Leider erfolglos. Seit 27.6.2016 nehme ich Agnucaston bionorica. Am 11.7 wurde ixh von meinem FA angerufen und mir wurde mitgeteilt,dass ich gebärmutterhalse Entzündung habe. Und genau hier waren meine 4 Tage in denen ich schwanger sein könnte. 10.7 wsr der 1 Tag in dem ich fruchtbar bin. Ich muss morgen eine Hepatitis Impfung machen lassen. Und jz weiss ixh nicht ob ich schwanger bin oder kann ich gar nicht schwanger sein könnte da ich zu der zeit die Entzündung hatte .
P.S. ich habe zäpfchen bekommen wegen de Entzündung und war danach bei der Kontrolle und mein Fa meinte er glaubt dass es schon weg ist aber auf jeden Fall wird es auch zum Labor schicken .

Antwort vom 02.08.2016

Leider kann ich nicht verstehen, was nun Ihre Frage ist: Wenn Sie in der fruchtbaren Zeit GV hatten, könnte es sein, dass Sie schwanger sind. Etwa zum Zeitpunkt der erwarteten Periode können Sie einen Test machen, dann wissen Sie mehr. Die Impfung sollten Sie wenn möglich in einen Zeitraum verschieben, in dem Sie sicher nicht schwanger sind. Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage, alles Gute!

0
Kommentare zu "fraglich Gebärmutterhalsentzündung u Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: