Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kinderwunsch und Schilddrüse"

Anonym

Frage vom 20.08.2016

Hi,
ich leide unter Morbus Basedow, leider ist bei meiner Schildrüsen OP (geplante totale entf. nicht bösartig) 2011 ein Schilddrüsen rest.verblieben. TSH,fT3 und 4 sind im Normbereich. TSH liegt unter 1.TRAK liegt bei 3 also ist der mini Rest der Schilddrüse schön aktiv. Bei der OP wurden die Nebenschildrüsen beschädigt, deswegen muss ich calzium zuführen.
Ich bin beim Endokrinologen in Behandlung, und jetzt hat sie einen Hormonstatus am 4. Zyklustag genommen und mich an die KiWu verwiesen, da seit 5 Jahren unerfüllter Kinderwunsch besteht.

Besteht überhaupt die möglichkeit dass ich auf natürlichem weg schwanger werde? Zyklus ist regelmässig: 28Tage, mit Eisprung (durch Temp. Messen festgestellt)

Viele Grüsse

Antwort vom 22.08.2016

Hallo, das wichtigste ist schonmal, dass Sie durch Zyklusbeobachtung einen Eisprung feststellen können. Das ist super. Die Schilddrüsenwerte sind soweit im Normbereich. Allein anhand Ihrer Werte spricht nichts dagegen, auf natürlichem Werte schwanger zu werden, wobei ich zum TRAK Wert nichts sagen kann - da ist Ihr Endokrinologe natürlich der Fachmann. Bei einem seit mehreren Jahren bestehendem unerfüllten Kinderwunsch ist eine Überweisung zum Kiwu Zentrum sinnvoll, um umfassendere Untersuchungen (auch bei Ihrem Mann) durchzuführen.
Alles Gute für die baldige Erfüllung Ihres Kinderwunsches!

0
Kommentare zu "Kinderwunsch und Schilddrüse"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: