Themenbereich: Schlafen

"Häufiges nächtliches Aufwachen"

Anonym

Frage vom 25.08.2016

hallo!
ich weis mir bald keinen Rat mehr... Mein Sohm ist jetzt etwas über 10 monate, und sein schlaf ist einfach nur eine Katastrophe! Er schläft am Tag nur 3x eine halbe Stunde und in der Nacht kommt er alle 1.5-MAX. 2.5 stunden... das kann doch nicht sein... Ich stille noch in der Nacht aber es ist nich Hunger... er wacht einfach auf und mann muss ihn jedesmal wieder eine ewigkeit beruhigen... was soll ich denn machen!? ist das normal? es geht seit geburt an so...

lg

Antwort vom 26.08.2016

Hallo,

das ist nicht einfach!
Irgendwie hört es sich danach an, daß bei ihm der Schlaf nicht mit Ruhe und abschalten zu tun hat.
Ich kann Ihnen natürlich nicht sagen wo der Grund liegt und ein Rat ist auf die Entfernung auch nicht einfach.
Manchmal hilft den Kindern wirklich darauf zu achten, feste Strukturen zu haben.
Das fängt schon am Tag an, klare Strukturen, geregelter Tagesablauf, mit Spiel- und Ruhephasen etc.
Diese tägliche Struktur kann sich dann positiv auf die Nacht auswirken.
Auch dort nicht mal hier und dort schlafen lassen, es gibt einen festen Schlafplatz, damit diese Verknüpfung passiert.
Wenn es immer anders für das Kind ist, können diese Kinder manchmal nicht folgen und es gibt Unruhe.

Ich hoffe Sie können etwas Hilfe finden, ansonsten gibt es auch Beratungsstellen, da kann man mal mit einer Fachperson über so etwas wie diese täglichen Strukturen sprechen, der Blick von Außen auf so eine Situation ist immer hilfreich.

Ich hoffe, daß es sich bald bessert.
Viel Glück!
Josmann

0
Kommentare zu "Häufiges nächtliches Aufwachen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: