Themenbereich: Kinderwunsch

"Fruchtbarkeit erhöhen in der Stillzeit"

Anonym

Frage vom 29.08.2016

Hallo!
Wir haben vor 11 Monaten eine zauberhafte Tochter bekommen und wünschen uns nun noch ein weiteres Geschwisterchen/ Folgekind! Leider habe ich bisher auch noch keine Periode bekommen und ich befürchte, dass einer der Gründe das Stillen unserer Tochter ist?! Da ich noch sehr gerne stille und ich auch den Eindruck habe, dass unsere Tochter das noch braucht, würde ich ungerne schon abstillen!!!!
Bin etwas in der Zwickmühle! Der Kinderwunsch ist sehr groß aber dann eben auch der Wunsch meiner Tochter das stillen noch zu gönnen! Gibt es denn irgendetwas natürliches oder homoöpathisches, dass man machen oder einnehmen könnte, um den Zyklus wieder in Gang zu bringen? Würden nämlich lieber heute statt morgen wieder schwanger werden :-(
Liegt vielleicht auch an unserer Vorgeschichte! Wir haben nämlich vor unserer Tochter unsere Zwillingsjungs nach ca. 1 Woche leben wieder gehen lassen müssen und haben auch lange darum gekämpft wieder schwanger zu werden!
Ich hoffe ihr könnt uns irgendwie helfen?! Im Internet liest man nämlich viel aber eine genaue Antwort findet man nicht so wirklich und wir wollen nicht einfach so rumdoktorn!!!!

Danke schonmal im Voraus!!

Liebe Grüße

Antwort vom 31.08.2016

Hallo!
Auch ich werde Ihnen keine genaue Antwort geben können. Das liegt u.a. daran, dass Sie bei Ihrer Vorgeschichte wahrscheinlich individuelle Lösungen brauchen und gleichzeitig am Ende eigenständig und eigenverantwortlich rausfinden und auch ein bisschen ausprobieren (sprich "rumdoktorn") müssen, was für und auf Sie passt und stimmt. Wenn es um das Stillen geht und das Erhöhen der Fertilität, dann hat es ganz oft etwas mit dem Alter des Kindes zu tun und der Häufigkeit des täglichen bzw. insbesondere nächtlichen Stillens. Ein Säugling von unter einem Jahr würde sich selbst noch eine ganze Weile nicht von alleine abstillen, braucht meistens noch mehrere Mahlzeiten am Tag und unterdrückt damit deutlich mehr noch die Ovulation als ein Kind von 1 1/2 oder 2 Jahren. Ich empfehle Ihnen entsprechend sich selbst zu belesen, insbesondere mit den Tipps und Verweisen sowie Geschichten von Frauen auf den Seiten der LaLecheLiga international. Forschen Sie unter "boosting fertility while breastfeeding" und machen Sie sich selbst ein Bild. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Fruchtbarkeit erhöhen in der Stillzeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: