Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"11. SSW: Schmerzen im Becken"

Anonym

Frage vom 10.09.2016

Liebes Hebammenteam,
ich bin erst in der 11 SSW, bisher war alles bestens. Seit ein paar Tagen habe ich ziemliche schmerzen in den Leisten und im Schambeinbereich (die Knochen links und rechts im Schambein). Können dass Mutterbandschmerzen sein oder spricht es für eine Lockerung ??? Ist das gefährlich?

Ich benutze außerdem Urinteststäbchen (Leukos... Nitrit... Eiweiß etc.). Jedesmal färbt sich bei "Blut" das Kästchen dunkelgrün aber ich habe keine sichtbaren Blutungen. Muss ich mir Sorgen machen?

Ich danke ihnen recht herzlich für ihre wertvolle Arbeit... Hebammen sind für mich die besseren Ärzte.

Antwort vom 14.09.2016

Die Schmerzen sind ein Zeichen, dass auch das Becken sich an die "anderen Umstände" anpasst - es wird im Lauf der Schw. weiter u verändert ein bisschen die Form und bereitet sich damit auf die Geburt vor. Meist hilft es, sich zu bewegen um Verspannungen vorzubeugen bzw falls schon passiert, diese zu lockern: Spazieren gehen, schwimmen, Bauchtanz, ... was Ihnen Spaß macht! Außerdem auf Kalzium in der Nahrung achten (Milchprodukte), damit Ihr Knochengerüst stabil bleibt und Ihr Baby trotzdem genug Kalzium findet, um seine eigenen Knochen aufzubauen.
Der Urinbefund ist vermutlich nicht tragisch, wenn nicht auch Leukozyten und/ oder Nitrit angezeigt werden. Trotzdem sollten Sie es bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung erwähnen und auf jeden Fall viel trinken (Wasser, Tee, Saftschorle), um Blase u Nieren gut zu durchspülen.
Alles Gute weiterhin!

0
Kommentare zu "11. SSW: Schmerzen im Becken"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: