Themenbereich: Kinderwunsch

"Ist es nach Kaiserschnitt schwerer wieder schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 12.09.2016

Hallo,
ich hatte vor 12 Monaten einen Kaiserschnitt. Leider ist unser Kind kurz nach der Geburt gestorben. Nun versuchen wir wieder schwanger zu werden. Ich habe jetzt gehört, dass es nach einem KS schwerer ist wieder schwanger zu werden, aufgrund der Vernarbungen am Ende des Gebärmutterhalses und Übergang zur Gebärmutter, dort wo der Schnitt gemacht wurde. Stimmt das? Bei der vorherigen Schwangerschaft hatte es beim ersten Versuch geklappt nun nach 8 Zyklen noch nicht. Diese Thematik mit der Vernarbung lässt mich jetzt nicht mehr los..

Danke für Ihre Antwort

Antwort vom 14.09.2016

Hallo, es tut mir sehr leid, dass Sie Ihr Kind verloren haben.
Nach einem Kaiserschnitt gibt es eine statistisch höhere Wahrscheinlichkeit, Probleme in einer Folgeschwangerschaft zu entwickeln. Statistisch heisst, dass etwas auftreten kann, aber nicht muss. Für Sie als Einzelperson lässt sich daraus kein Zusammenhang herstellen und es gibt ja auch sehr viele Frauen, die auch nach mehreren Kaiserschnitten weitere Kinder bekommen.
Empfohlen wird eine Wartezeit von einem Jahr bis zum Beginn der nächsten Schwangerschaft, damit alles gut verheilen kann und optimale Starbedingungen für die nächste Schwangerschaft vorliegen. Dies senkt die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen in der Folgeschwangerschaft.
Diese Zeit ist bei Ihnen mit 12 Monaten gerade erst rum und vielleicht war es ja für etwas gut (wie die Ausheilung der Operation) dass Sie in den letzten 8 Monaten noch nicht wieder schwanger geworden sind.
Am häufigsten siedelt sich die Schwangerschaft in der Gebärmutter oben-hinten an, also weit weg von der Kaiserschnittnarbe, die daher kein Hindernis für die Einnistung darstellt. Normal, aber weniger häufig ist auch eine Einnistung oben/vorne in der Gebärmutter. Sehr selten ist die Einnistung unten in der Gebärmutter oder vorne-unten, da dies mit und ohne voran gegangenen Kaiserschnitt eine eher ungünstige Position ist. An den Vernarbungen liegt es daher wahrscheinlich nicht, dass Sie noch nicht wieder schwanger geworden sind.
Dass es beim ersten Zyklus bereits klappt schwanger zu werden, ist eher ungewöhnlich. Bei Kinderwunsch ist eine "Wartezeit" von einem Jahr durchaus normal und noch kein Anlass an der Fruchtbarkeit zu zweifeln.
Wenn es als belastend empfunden wird, dass die Schwangerschaft auf sich warten lässt, hilft es oft mit allen Maßnahmen (Ovulationstests, Zyklusbeobachtung, Tees usw.) mal ein paar Monate auszusetzen und allem seinen Lauf zu lassen. Oft tritt eine Schwangerschaft ein, wenn man am wenigsten damit rechnet (in einem Urlaub beispielsweise oder nach Beginn eines neuen Jobs).
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Ist es nach Kaiserschnitt schwerer wieder schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: