Themenbereich: Kinderwunsch

"Pille seit 1 Jahr abgesetzt, noch nicht schwanger"

Anonym

Frage vom 13.09.2016

Hallo also mein Mann und ich wünschen uns ein Baby habe mit ca 17 angefangen die Pille zu nehmen bis ich 24war nehme sie jetzt schon Mehr als ein Jahr nicht mehr am Anfang hab ich normal meine Blutung bekommen dann allerdings nicht mehr dann hab ich von meiner Frauenärztin duphaston bekommen was ich 10 Tage lang nehmen soll das ich meine Blutung wieder bekomme und das für 6 Monate sie hat gemeint mit dem werde ich auch leichter schwanger allerdings probieren wir schon ein Jahr und es klappt nicht an was kann es liegen hab ich vl kein eisprung?? War schon Blut abnehmen Schilddrüse passt. Nehme auch jeden Tag Folsäure Tabletten. Ich habe ein eisprung Kalender ein zykluscomputer und auch immer ovulationstest ich bin 25 warum dauert das bei mir so lange an was kanns liegen?? hilft duphaston das man ein eisprung hat? Bitte um Hilfe

Antwort vom 16.09.2016

Sie waren noch ein "Teenie" als Sie mit der Pilleneinnahme angefangen haben, und Ihr Zyklus war durch die Pille jetzt 7 Jahre im Dornröschenschlaf. Da kann es schon auch einige Zeit dauern, bis der Körper die "Zyklusarbeit" wieder ganz zuverlässig aufgenommen hat. Evtl war ja auch damals Ihr Z noch nicht wirklich regelmäßig? Inzwischen haben Sie Duphaston eingenommen, das den eigenen Hormonregelkreis ja auch beeinflusst.
Bevor Sie nun an Ihrem Körper und Ihrer Fruchtbarkeit zweifeln, sollten Sie sich einfach noch ein bisschen Zeit gönnen, um in einen eigenen Rhythmus zu finden. Folsäure können Sie ruhig einnehmen, alles andere würde ich erst mal weg lassen und zuversichtlich abwarten. Keine Frau wird "auf Kommando" schwanger, das dauert eben ein bisschen... und manchmal auch ein bisschen länger, haben Sie Geduld und versuchen Sie, auch an was anderes zu denken. Alles Gute!

0
Kommentare zu "Pille seit 1 Jahr abgesetzt, noch nicht schwanger"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: