Themenbereich: Fehlgeburt

"Lässt sich eine Fehlgeburt verhindern?"

Anonym

Frage vom 13.09.2016

Hallo,
Ich bin gerade in der 7. Woche schwanger. Beim Utlraschall heute war alles in Ordnung.
Nur ca. 1 Stunde später hatte ich plötzlich eine starke Blutung. Ich war dann wieder bei der Ärztin. Sie hat gesagt, dass das Baby weiterhin gut aussieht und dass das Herz schlägt. Sie hat mir nun Endometrin (Progesteron) verschrieben, das ich zweimal täglich nehmen soll. Außerdem soll ich mich zu Hause ausruhen.
Im Sommer hatte ich schon mal eine Fehlgeburt und habe daher jetzt sehr Angst das Baby schon wieder zu verlieren.
Kann man eine Fehlgeburt noch verhindern? Falls ja, ab wann gibt es wieder Entwarnung?
Vielen Dank bereits schon im Voraus!

Antwort vom 14.09.2016

Hallo,

es ist sehr verständlich, daß Sie nach einer Fehlgeburt diese Ängste haben, aber lassen Sie sich nicht überrollen.
Bettruhe und Progesteron ist wirklich das einzige Mittel, was Sie jetzt machen können.
In dieser Schwangerschaftswoche gibt es keine andere Therapie.
Wenn Sie in den nächsten Wochen dann keine Blutungen mehr haben und der US in Ordnung ist, dann ist alles in Ordnung, aber bis zur 12.SSW müssen Sie noch Geduld haben.
Versuchen Sie sich abzulenken, halten Sie die Ruhe ein und dann hoffe ich, daß es diesmal klappt!

Ganz viel Glück!!
Josmann

0
Kommentare zu "Lässt sich eine Fehlgeburt verhindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: