Themenbereich: Schwangerschaft

"Schadet die Verwendung von Desinfektionsmittel dem Kind?"

Anonym

Frage vom 14.09.2016

Hallo,
ich bin nun in der fünften SSW und habe in letzter Zeit leider sehr viel mit Desinfektionsmitteln (das normale Desinfektionsmittel von dm) hantiert. Jetzt habe ich große Angst, damit meinem kleinen Krümelchen geschadet zu haben. Ich werde in Zukunft sicherlich verantwortungsvoller mit Desinfektionsmittel umgehen.
Ist es grundsätzlich schädlich, Desinfektionsmittel in der SS zu verwenden?
Was passiert, wenn man etwas von dem feinen Sprühnebel einatmet?
Wenn man "nur" den Geruch wahrnimmt, aber keinen Sprühnebel bewußt einatmet, schadet es dann auch?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 16.09.2016

Hallo!
Sie brauchen sich wirklich keine Sorgen zu machen. Handelsübliche Desinfektionmittel, sinnvoll angewendet, stellen keine Gefahr für Sie und auch nicht für Ihren Embryo dar. Dann müßten ja alle Ärztinnen , Schwestern , Hebammen, also alle Frauen , die in medizinischen Berufen tätig sind, und schwanger sind,sofort aufhören zu arbeiten. Das ist aber nicht der Fall.
Vielleicht könnten Sie grundsätzlich darüber nachdenken, ob Sie wirklich ständig Ihre Hände desinfizieren müssen, wenn es beruflich nicht zwingend ist. Für die Haut ist es nämlich nicht gesund. Alles Gute.
Cl.Osterhus

0
Kommentare zu "Schadet die Verwendung von Desinfektionsmittel dem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: