Themenbereich: Kinderwunsch

"Warum bin ich nicht schwanger geworden?"

Anonym

Frage vom 19.09.2016

Hallo liebe Hebammen
Ich war diesen Zyklus ziemlich sicher dass es mit dem schwanger werden geklappt hat und habe auch leicht positiv getestet. Hatte aber dann doch an ES + 12 meine Tage. Könnte es damit zusammenhängen dass ich ab ES + 10 keinen Frauenmanteltee mehr getrunken habe und es dadurch zu einem verfrühten Abbruch gekommen ist?
Habe wahrscheinlich einen leichten Progesteronmangel.

Vielen Dank schon mal!

Antwort vom 22.09.2016

Hallo, nicht jedes befruchtete Ei entwickelt sich zu einer Schwangerschaft. Es ist ganz normal, dass über die Hälfte der befruchteten Eier mit der nächsten Menstruation wieder abgehen, sei es weil sie sich nicht weiterentwickelt haben, weil sie sich nicht eingenistet haben oder weil es an einem ungünstigen Ort war. Der Frauenmanteltee hat darauf keinen Einfluss.
Von Frühtests (vor Ausbleiben der erwarteten Menstruation) rate ich ab, weil sie überhaupt nichts aussagen und den Eindruck vermitteln irgendetwas könne nicht stimmen. Mit empfindlichen Tests können Sie vielleicht eine erfolgreiche Befruchtung feststellen, nicht jedoch ob diese zu einer Schwangerschaft führt. Dass Sie schwanger sein könnten wissen Sie aber schon nach dem ungeschützten Verkehr. Sinnvoll ist ein Test erst deutlich nach dem Ausbleiben der Menstruation.
Wenn Sie feststellen möchten, ob eventuell eine Gelbkörperschwäche vorliegt, können Sie ein paar Monate lang die Temperatur messen und damit Eisprung und Dauer der Zyklusphasen feststellen.
Näheres dazu finden Sie unter folgendem Link:
http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/natuerliche%20Familienplanung/was-ist-nfp.html
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Monika Selow

0
Kommentare zu "Warum bin ich nicht schwanger geworden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: