Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist eine Nackenfaltenmessung nach drei Fehlgeburten sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 26.09.2016

Schönen guten tag!
Ich hätte eine wichtige frage!
Nach drei sehr frühen fehlgeburten bin ich nun in der 11 ssw. angekommen! Die ärzte machen mich nun ganz verrückt mit nackenfaltenmessung etc. Und schmeißen mir zig trisomien um die ohren! Habe ich ein erhöhtes risiko durch die fg? Sollte icb das machen lassen?
Auf dem lezten us bild 10+1 glaube ich schon eine verdickte nackenfalte zu sehen! Der arzt hat aber nichts gesagt! Oder hat er nur nichts gesagt weil ich mir noch nicht sicher war ob ich eine will?
Die verwirrung ist groß!
In meinem profil ist das bild dazu! Ich kann hier leider nicht reinkopieren! Würden sie mir einen riesen gefallen tun und einmal drauf schauen???

Mfg


Antwort vom 26.09.2016

Hallo, die vorgeschlagene Nackenfaltenmessung steht nicht im Zusammenhang mit den vorangegangenen Fehlgeburten. Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese Messung oft ohne jede vorherige Information der Frau durchgeführt. Inzwischen ist vorgeschrieben, dass sie nur noch nach vorheriger Beratung und mit Einwilligung der Frau durchgeführt werden darf. Mit der Messung ist keinesfalls eine Diagnose verbunden, sondern es wird nur nach unsicheren Zeichen gefahndet. Bei Auffälligkeiten ist weitere Diagnostik erforderlich, wenn manns denn genau wissen will. Das führt zu einer starken Verunsicherung und Belastung über einen längeren Zeitraum. Die Nackenfaltendicke hängt auch ab von der genauen Bestimmung des Schwangerschaftsalters, so dass es insbesondere im Grenzbereich zu vielen Ergebnissen kommt, in denen fälschlicherweise der Verdacht auf eine Trisomie im im Raum steht, obwohl sich nachher ein ganz gesundes Kind geboren wird.
Ich kann mir das Bild in Ihrem Profil nicht ansehen, da ich darauf keinen Zugriff habe. Ihre Frage ist in der Hebammensprechstunde nicht mit Ihrem Profil verknüpft. Es wäre aber auch nicht sinnvoll anhand eines US-Bildes Vermutungen anzustellen. Selbst eine genaue Messung gäbe nur eine Vermutung und eine Trisomie könnte weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.
Bevor Sie sich entscheiden ob der Weg der Fahndung nach Merkmalen für Sie der richtige ist, kann ich Ihnen nur empfehlen sich ausführlich beraten zu lassen. Sie haben Anspruch auf eine unabhängige Beratung durch eine Schwangerenberatungsstelle. Die Beratung ist kostenlos und Beratungsstellen gibt es flächendeckend in Deutschland.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

0
Kommentare zu "Ist eine Nackenfaltenmessung nach drei Fehlgeburten sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: