15 Tipps für eine bessere Spermienqualität

Tipp 8: Drogen sind tabu!

Drogen
Das Konsumieren von Marihuana und anderen Drogen ist tabu! Der Konsum von Drogen reduziert die Spermienproduktion und erhöht den Anteil an beschädigten Spermien. Kokain, Heroin und Co. beeinträchtigen jedoch nicht nur die Fruchtbarkeit – der Drogenkonsum des Vaters kann bei einem Kind auch zu Entwicklungsstörungen führen.

Verwandte Themen:
Expertentalk

Heilpraktikerin und Familientherapeutin Angelika Hutmacher spricht mit uns über die homöopathische Behandlung und Familienaufstellung bei Kinderwunsch. mehr

Warum klappt es nicht?

Männliche Unfruchtbarkeit kann viele Ursachen haben. Infos und Behandlungsmöglichkeiten unter: Unfruchtbarkeit Mann

Fruchtbarkeit bei Frau und Mann

Spätestens in der Kinderwunschzeit wird Fruchtbarkeit ein Thema: was aber passiert im weiblichen und männlichen Körper, damit neues Leben entstehen kann? mehr

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren
  • Wir hibbeln gemeinsam <3
  • Hier können wir uns alle gerne austauschen rund ums hibbeln... Unabhängig obs im Juli, August oder später klappt... Jegliche Fragen und Autausch sind gewün...
  • von donaa_s
    04.08.2015 12:52:51
  • Zeugungsfähigkeit nach kindlichem Hodenhochstand?
  • Ich mach mir ziemliche Gedanken um die Zeugungsfähigkeit meines Freundes. Als wir seinen Eltern berichtet haben, dass wir uns ein Kind wünschen und bald die P...
  • von Schneewittchen87
    18.01.2009 17:08:18
  • Alkohol und Schwangerschaft
  • Schwangerschaft In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts beschrieben Kinderärzte zum erstenmal ein Krankheitsbild, das vorher nie aufgefallen war. Die K...
  • von Asgard
    23.01.2013 21:06:04
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen