babyclub.de News | Ernährung
Muttermilch: gekühlt hält länger
Laut Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände (ABDA), kann Muttermilch bis zu drei Tage im Kühlschrank gelagert werden. Beim ebenfalls möglichen Einfrieren der Muttermilch, sinkt allerdings ihr Vitamingehalt. Bei Raumtemperatur ist die Milch zwischen sechs und acht Stunden genießbar.

Zur Aufbewahrung der Muttermilch eignen sich am Besten Glas- oder Hartplastikflaschen, die vor dem Füttern in einem Flaschenwärmer oder unter fließendem, warmen Wasser aufgewärmt werden.

Muttermilch - verwandte Themen:
babyclub.de-Partner:

Wie bewahrt man den gewonnenen Stillvorrat ideal auf? Wissenswertes zum Thema Auftauen, Einfrieren, Aufbewahren und Transportieren der Muttermilch.

babyclub.de-Partner:

Flaschen und Beutel von Medela machen Auffangen und Aufbewahren von Muttermilch äußerst komfortabel: Milchaufbewahrung leicht gemacht

BPA steht im Verdacht, gesundheits- und erbgutschädigend zu sein. Babyflaschen von Medela sind aus Polypropylen hergestellt und BPA frei: BPA frei.

Hebammenrat zum Thema:

  • Vorgehen mit abgepumpter Milch
  • Sie können die Muttermilch drei bis maximal acht Tage im hinteren Teil des Kühlschranks (+4° - +6° C) in einer verschlossenen Flasche aufbewahren. In einem ...
  • Haltbarkeit eingefrorener Muttermilch
  • -Normalerweise riecht und schmeckt aufgetaute Muttermilch nicht auffällig anders als frische oder im Kühlschrank gelagerte Muttermilch. Diese Milch sollten Si...
  • Muttermilch einfrieren
  • Eingefrorene Muttermilch kann bis zu sechs Monate gelagert werden. Im Kühlschrank bei einer Temperatur von 4 grad C kann die Muttermilch über 24-48 Stunden ge...

Jetzt austauschen:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen