babyclub.de News | Ernährung

Vitamine gegen Hyperaktivität

hyperaktiv

Ihr Kind ist hyperaktiv? Bevor man hyperaktiven Kindern Medikamente verabreicht, sollte zunächst die Ernährung überprüft werden. Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr Kind alle wichtigen Nähr- und Mineralstoffe, sowie Vitamine ausreichend mit der Nahrung zu sich nimmt.


Fehlen während der Entwicklung Nervenbotenstoffe wie Dopamin und Serotonin, die mit Hilfe von essenziellen Fettsäuren und Mikronährstoffen wie Zink, Magnesium, Eisen oder Vitaminen gebildet werden, neigen Kinder zu Nervosität, Gedächtnisstörungen und motorischer Unruhe. Da die so genannte Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitätsstörung, bekannt unter ADHS, die gleichen Symptome hat, kann eine falsche Diagnose erstellt werden.

Die gängige Behandlung bei ADHS ist die Verabreichung von Medikamenten, die die Kinder ruhig stellen. Diese Methode halten viele Experten für bedenklich, da bis jetzt Veränderungen der Hirnregionen, die für das Sozialverhalten oder die Bewältigung von Stress verantwortlich sind, nicht ausgeschlossen werden können.

Verwandte Themen:

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Laut neusten Studien soll eine frühe Einnahme von Folsäure das Kind vor ADHS schützen und sich positiv auf die Entwicklung des Nervensystems auswirken. mehr

Hebammenrat zum Thema "hyperaktiv":

Tausche dich jetzt mit anderen aus:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen