Babyclub.de News | Gesundheit/ Entwicklung

Schwimmen mit Baby

Schwimmen mit Baby
Wassergymnastik für Babys stärkt den Gleichgewichtsinn und das Koordinationsvermögen nachhaltig. Zu diesem Ergebnis kam eine aktuelle Studie zweier Wissenschaftler einer Universität in Trondheim. Sie verglichen hierzu die Koordinationsfähigkeit von ehemaligen Teilnehmern der Babyschwimmkurse mit der einer Kontrollgruppe.

So funktioniert das Schwimmen mit Baby

Die Übungen im Wasser erfolgten unter der Anleitung eines Trainers, der auf Kurse für Babys spezialisiert war. Beispielsweise sammelten die Babys Bewegungserfahrungen durch das geführte Schlagen von Purzelbäumen auf schwimmenden Matten.
Im Alter von zwei bis drei Monaten wurde mit dem Babyschwimmen begonnen und bis zu einem Alter von sieben Monaten fortgesetzt. Danach konnte bei den Babys, die an den Kursen teilgenommen hatten, ein deutlich besserer Gleichgewichtssinn sowie eine ausgereiftere Auge-Hand-Koordination festgestellt werden. Daneben zeigte sich ein positiver Einfluss auf Kondition und Selbstbewusstsein. Nicht zu vernachlässigen ist der Spaß, den beinahe alle Babys bei den Übungen empfanden.

Verwandte Themen:

Expertentalk zum Thema Babyschwimmen

Babyschwimmen ist toll! Und zwar für Mama, Papa und Kind. Erfahre hier mehr zum Thema und erhalte im Expertentalk Antworten auf die häufigsten Fragen.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen