babyclub.de News | Sicherheit

Kindersitze im ADAC-Test

Die neuen ADAC-Testergebnisse der Kindersitze sind da. Insgesamt wurden im Jahr 2013 15 Modelle auf die Punkte Sicherheit, Ergonomie, Bedienung, Schadstoffgehalt, Reinigung und die Verarbeitung getestet.

Am besten abgeschnitten hat der Cybex Juno 2-Fix. Dieser erhält die Note „sehr gut“ und eignet sich für Kinder im Alter von einem bis vier Jahren.

Zu den als „gut“ bewerteten Kindersitzen zählen beispielsweise die Modelle Casualplay Q-Retraktor Fix und Casualplay Q-Retraktor Fix & Support Leg (mit Stützfuß), welche sich für Kinder im Alter von einem bis vier Jahren eignen. Für die älteren Kinder (bis zwölf Jahre) werden die Kindersitze Römer Kidfix XP SICT, Recaro Monza Nova 2, Storchenmühle Solar und Recaro Monza Nova 2 Seatfix empfohlen.

Die Auszeichnung „befriedigend“ erhalten unter anderem die Modelle Cybex Aton, Cybex Aton 3 & Base 2-fix und Storchenmühle Starlight SP.

Gleich zwei Modelle des Traditionsherstellers Römer fielen im ADAC-Test und der Stiftung Warentest durch. Zum Einen durch zu hohe Schadstoffwerte und zum anderen durch das Versagen bei einem Frontaufprall. Außerdem erhielten weitere vier der getesteten Kindersitze die Note „mangelhaft“. Bei einem Modell des Herstellers Axkid riss die Isofix-Verankerung und beim Modell von Nania presste es das Kind bei einem Seitenaufprall gegen die Autotür. Laut Andreas Ratzek, Leiter des ADAC-Tests, gab es seit langem kein so schlechtes Ergebnis mehr.

Schaut euch hier gleich das Crash-Test Video an und erhaltet nähere Infos:

ADAC Kindersitztest - Verwandte Themen:

Babys im Auto

Ein guter Autokindersitz gehört zur Erstausstattung des Babys. Erfahrt hier, worauf man beim Kauf achten muss. Wir geben Tipps zum Kauf.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen