babyclub.de News | Sicherheit

Spieluhren oftmals zu laut

Krachmacher im Babybett
Es gibt kaum ein Kinderbettchen, in dem keine Spieluhr liegt. Spieluhren aufziehen und den Säugling damit zum Schlummern bringen ist eine gute Idee. Aber nicht alle Spieluhren sind gut für Babys Ohren. Das Verbrauchermagazin "Öko-Test" hat 20 verschiedene Spieluhren geprüft und zeigt auf, welches Gefahrenpotenzial in diesen Spielzeugen steckt.

Das Ergebnis: Fünf Spieluhren sind absolute Krachmacher und beschallen das Babyohr mit 80 Dezibel. Diese Zahl ist mit einem Auto im Straßenverkehr vergleichbar und überschreitet bei Weitem die EU-Norm.

Besonders bei Säuglingen ist das gefährlich, da sie sich noch nicht die Ohren zuhalten können wenn es zu laut wird. Somit sind Ohrschäden vorprogrammiert.

Wir empfehlen deshalb beim Kauf einer Spieluhr darauf zu achten, dass die Melodie nicht allzu laut ist und sie keine Schadstoffe enthält.

Du befindest dich hier:
So entwickelt sich dein Baby

Dieses sowie weitere spannende Themen aus dem zweiten Lebensmonat des Babys findest du in unserer Übersicht. Baby 2 Monate

Best of Babys zweiter Lebensmonat:
babyclub.de-Partner:

Muttermilch auf Vorrat? Abpumpen ist zu Beginn ungewohnt aber mit unserer Step by Step Beschreibung und unseren Tipps wird es zum Kinderspiel. Milch abpumpen

Tipps und Tricks

Tragetücher sind kuschelig für's Baby und praktisch für Mama & Papa! Worauf man beim Kauf achten sollte und wie es mit dem Binden klappt, lest ihr hier.


Weitere Themen rund um Babys zweiten Lebensmonat auf einen Klick:

Tauscht euch mit anderen zum Thema "Spieluhren" aus:

Hebammen-Antworten zum Thema "Spieluhren"

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen