babyclub.de News | Soziales
CSU für künstliche Befruchtung ab 40
Laut CSU müssen auch Frauen ab 40 Jahren bei einer künstlichen Befruchtung von den Krankenkassen finanziell unterstützt werden. Da Deutschland ohnehin zu wenige Geburten verzeichnet, sei es nicht richtig, finanzielle Hürden für eine Schwangerschaft zu errichten, so die stellvertretende Generalsekretärin Dorothee Bär.

Die Debatte über finanzielle Zuschüsse bei künstlicher Befruchtung ist neu entbrannt, nachdem eine heute 44-Jährige und ihr Partner geklagt hatten. Das Paar konnte sich nach zweifacher, erfolgloser Befruchtung, die aufgrund der Sterilität des Mannes durchgeführt wurde, einen dritten Versuch ohne Zuschuss der Krankenkasse nicht leisten. Bereits die beiden ersten Versuche, sich künstlich befruchten zu lassen, kosteten das Paar 12.650 Euro.

Das Gericht bestätigte in diesem Fall die seit 2004 geltende Regelung, die Krankenkassen erlaubt, bei über 40-jährigen Frauen eine finanzielle Unterstützung für eine künstliche Befruchtung abzulehnen.

So sind gesetzliche Krankenkassen nur noch zur Zahlung der Hälfte der anfallenden Kosten für maximal drei künstliche Befruchtungen verpflichtet. Das jedoch nur bei verheirateten Paaren, bei denen die Frau zwischen 25 und 40 Jahren, der Mann höchstens 50 Jahre alt ist.

Verwandte Themen:

Hebammenrat zum Thema:

Tausche dich jetzt mit anderen aus:

  • künstliche befruchtung
  • hallo bin neu hier!!!!!!!!!!!! vor ein paar Monaten haben wir erfahren das mein Mann auf normalen weg keine Kinder bekommen kann. Wollte mal fragen ob sich je...
  • von mausi24
    02.02.2009 15:41
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Lela
Juniorclubber (32 Posts)
Kommentar vom 19.03.2009 16:24
Finde ich sehr gut, dass diese Debatte neu aufflammt und die ohnehin schon umstrittene Regelung, auch von Politikern angezweifelt wird.

Die Altersgrenze beim Kinder kriegen und dem Kinderwunsch ist nun mal nach oben gegangen. Und medizinisch gesehen ist es ja auch durchaus möglich - warum dann nicht unterstützen, oder?
klaudi64
Gelegenheitsclubber (4 Posts)
Kommentar vom 24.03.2009 08:24
Hallo
Wir versuchen es seit 3 Jahren noch ein Kind zu bekommen klapt aber nicht.Ich bin jetzt 45 Jahre geworden und mein Mann wird im Juli
47 Jahre.Ich hatte vorriges eine Bauchspiegelung machen lassen,bei mir sind beide Eileiter verklebt.Wir müssen auch zur Kinderwunschklinik hin aber aus finanziellen gründen geht es nicht.Es wäre schön wenn die Krankenkasse auch für Frauen die über 40 Jahre sind auch übernehemen würden aber ich glaube davon können wir uns nur träumen.
Gruß klaudi64
carli
Gelegenheitsclubber (3 Posts)
Kommentar vom 31.07.2009 01:51
hallo ich werde in september 40 und wüsche mir auch ein kind noch ein soh n ist 5 ja das finde ich gut wen die karankenkasen das immer bezaln wüden sone küstliche behandlund ist er einzige weg noch mal schschwanger zu werden wen man über 40 ist warum klaudi64sind eine eileiter ferklebt hast du ein kind oder mere per keiser schnit bekomen mein sohn kan am 13.6 2004 per not keiser schnit zur welt wegen suherstofmangel und seit 6bis 7 monate fersuche ich es noch mal schwager zu werden aber es lapt nicht mein ann ist 55 und hat 2 rose kinder 25 und 22 und mit mir mein sohn5 pille neme ich seit 7monate nicht mer foher nam ich die pille cerasette was kan ich noch tun sone küstlich befuchtung sote ruch fon stat besalt werden wen karankenkase seich weigert
carli
Gelegenheitsclubber (3 Posts)
Kommentar vom 31.07.2009 01:51
hallo ich werde in september 40 und wüsche mir auch ein kind noch ein soh n ist 5 ja das finde ich gut wen die karankenkasen das immer bezaln wüden sone küstliche behandlund ist er einzige weg noch mal schschwanger zu werden wen man über 40 ist warum klaudi64sind eine eileiter ferklebt hast du ein kind oder mere per keiser schnit bekomen mein sohn kan am 13.6 2004 per not keiser schnit zur welt wegen suherstofmangel und seit 6bis 7 monate fersuche ich es noch mal schwager zu werden aber es lapt nicht mein ann ist 55 und hat 2 rose kinder 25 und 22 und mit mir mein sohn5 pille neme ich seit 7monate nicht mer foher nam ich die pille cerasette was kan ich noch tun sone küstlich befuchtung sote ruch fon stat besalt werden wen karankenkase seich weigert
klaudi64
Gelegenheitsclubber (4 Posts)
Kommentar vom 31.07.2009 08:05
Hallo carti
Ich habe deine E-mail erhalten.Danke schön.Also bei mir sind beide Eileiter verklebt weil bei mir am Bauch habe ich eine lange Narbe von der Eileiterschwangerschaft.Ich hatte vorriges Jahr September eine Bauchspiegelung machen lassen,verwachsungen wurden entfernt,dadurch weil bei mir beide Eileiter verklebt sind haben die Ärzte versucht die wieder frei zu bekommen,ging aber nicht.Wir haben 4 Kinder 2 davon wohnen nicht mehr zu Hause und das 3 Kind zieht auch nächstes Jahr aus dann habe ich nur noch 1 Kind hier,es wird immer ruhiger hier.Da dein Mann schon 55 Jahre ist soll er sich mal beim Arzt ein Spermiogramm erstellen lassenDie Ärzte bei der Kinderwunschklinik warten immer 1 Jahr ab mit der Künstlichen Befruchtung.Ihr versucht es erst seit 5 -6 monaten das ist zu wenig ihr müßt noch was warten mit der Künstlichen Befruchtung.Wir versuchen es seit4 Jahren.Daher muß bei uns die Künstliche Befruchtung gemacht werden.Ich rufe bei der Kinderwunschklinik im August an und ich lasse für uns im November einen Termin geben.Bis dahin werde ich wohl das Geld zusammen haben.Die Kinderwunschklinik ist wohl in Tschechien da kostet die IVF 2600 mit Medikamente und das ICSI verfahren kostet 2900 Euro mit Medikamente.Mein FA sagte im Ausland hätten wir bessere Chancen auf eine Künstliche Befruchtung.
Gruß klaudi64

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen