BARMER GEK: Leistungen für Familien

Das Kinder- und Jugend-Programm

Das Kinder- und Jugend- Programm sorgt für eine hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. Regelmäßige Untersuchungen helfen, gesundheitliche Defizite oder Entwicklungsstörungen zu erkennen und ihnen gezielt entgegen wirken zu können. Das Programm ist für BARMER GEK versicherte Familien kostenfrei.
Ab Juli 2013: Erweiterte Früherkennungsuntersuchungen

Unsere Gesellschaft verändert sich und mit ihr das Spektrum der Krankheiten Heranwachsender. Zu den früher vorherrschenden Kinderkrankheiten – also Klassikern wie Windpocken, Mumps oder Masern – kommen in unserer modernen Gesellschaft Entwicklungsstörungen oder chronische Erkrankungen hinzu. Dazu zählen etwa motorische Defizite, Sprachprobleme oder das immer häufiger diagnostizierte ADHS.
Deshalb hat die BARMER GEK und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte alle Früherkennungsuntersuchungen von der U1 bis zur J2 überarbeitet und erweitert zum sogenannten Paed.Ceck (Paed wie Paediatrie = Kinderheilkunde). Das Kinder- und Jugend-Programm basiert ab dem 1. Juli 2013 auf dem Paed.Check. Damit können Kinder- und Jugendliche noch besser gefördert werden. Direkt zur BARMER GEK.

Das zeichnet Paed.Check aus:

  • Zusätzliche Leistungsbausteine, zum Beispiel Abklärung der sozialen beziehungsweise emotionalen Kompetenz
  • Vorausschauende Beratung zur Stärkung der Prävention
  • Tertiärprävention: Vorausschauende Beratung bei chronischen Erkrankungen
  • Zusätzlich für jede Früherkennungsuntersuchung einen Elternfragebogen beziehungsweise Jugendfragebogen
  • Behandlungsdauer: umfangreicher und intensiver, in der Regel 30 Minuten

Drei zusätzliche Früherkennungsuntersuchungen

  1. BARER GEK Paed.Check 7.0 (U10) - Grundschul-Check
  2. BARMER GEK Paed.Check 9.0 (U11) - Schüler-Check
  3. BARMER GEK Pade.Check 16.0 (J2) Jugend-Check

Kürzere Wartezeiten:

Bei vereinbarten Terminen ist die Wartezeit in der Regel auf maximal 30 Minuten begrenzt. Berufstätige Eltern werden bei der Terminvergabe außerhalb der normalen Sprechzeiten bevorzugt.

Sanfte Grippeschutzimpfung:

Die BARMER GEK übernimmt die Kosten für eine nadelfreie Impfung mit dem ersten nasalen Impfspray.

Impfung gegen Rotaviren:

Die Schluckimpfung stellt einen wirksamen Schutz gegen die Rotaviren dar. Im Rahmen des Kinder- und Jugend-Programms übernimmt die BARMER GEK die Kosten für die Impfung.

Das Präventionsrezept:

Auf Empfehlung des Arztes können Kinder im Rahmen des Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programms spezielle gesundheitsfördernde Maßnahmen nutzen.

Transition nach Pead.Check 16.0 (J2) für chronisch kranke Jugendliche:

  • Die BARMER GEK bietet chronisch physisch und medizinisch beeinträchtigten Jugendlichen (z.B. rheumatische Erkrankungen, angeborene Herzfehler, Mukoviszidose, Morbus Crohn und psychische Erkrankungen wie ADHS), die am Kinder- und Jugend-Programm teilnehmen, eine erweiterte Transitionsleistung an
  • 16-17 Jahre (16. Geburtstag bis 1. Tag vor 18. Geburtstag) zusammen oder nach erfolgtem Pead.Check 16.0 (J2). Losgelöst von der Dauer des Pead.Check 16.0 (J2) mindestens 30 Minuten.
  • zielgerechte und geplante Übergabe in die Erwachsenenmedizin

Übrigens: In der Online-Arztsuche können Sie auch gezielt nach Kinderärzten suchen, die am BARMER GEK Kinder- und Jugend-Programm teilnehmen.