Partner-Tipp Holle
Fruchtgenuss in 5 neuen Sorten!
Vier neue Fruchtvarianten sowie eine neue Rezeptur aus Dinkel und Himbeeren erweitern das Sortiment an feinen Pürees im Quetschbeutel. Über 15 Geschmacksvarianten sorgen für kleckerfreien Genuss bei Klein und Groß – zwischendurch und unterwegs. 

Die feinen, ungesüßten Holle-Pürees gibt es als Frucht- oder Gemüsepüree, Fruchtpüree mit Vollkorn-Getreide oder Fruchtpüree mit Gemüse – und das in Demeter-Qualität und frei von Zusatzstoffen. Je nach Sorte sind sie für Kinder nach dem 4. Monat, ab dem 6. Monat oder ab dem 8. Monat geeignet.

Holle wünscht viel Freude und Genuss!

Weitere Informationen gibt es hier.

Weiterlesen:
babyclub.de-Partner:

Die Holle Gläschen mit Geflügelfleisch werden ausschließlich mit Demeter-Geflügelfleisch aus Bruderhahn-Aufzucht hergestellt. mehr

babyclub.tv

Unsere Hebamme zeigt euch, wie ihr einen Brei selbst kochen könnt. Findet hier außerdem unkomplizierte Babybrei-Rezepte und postet uns eure Rezeptideen. mehr

Die Menükarte fürs Baby

Der babyclub.de Ernährungsfahrplan: ganz einfach an Pinnwand oder Kühlschrank geheftet, hat Mami immer Babys Menükarte zur Hand. Beikostplan

Beikost

Wie der Umstieg vom Abstillen zur Beikost Einführung optimal gelingt und was ihr dabei beachten solltet, erfahrt ihr in der kleinen Beikost-Kunde.

Hebammenrat zum Thema:

  • obstgläschen oder frisches obst???
  • Hallo, frisch zubereitet ist bei Vit.C reichem Obst nie mit Gläschen zu vergleichen, da ist zwar auch Vit. C drin, aber künstlich zugegeben, da dieses Obst ge...
  • Säurearmes Obst für Getreide-Obst-Breie
  • -Natürlich können Sie selber einen Getreide-Obst-Brei zubereiten, neben dem geriebenen Apfel, den Ihr Sohn nicht so gut verträgt, können Sie auch Bananen ve...
  • Zuviel Obst?
  • Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt in der Broschüre "Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen" einen Getreide-Obst-Brei mit 20 g Vo...
Meinung aus den Foren:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen