U4-Untersuchung

Wann zur U4-Untersuchung?

Bei der vierten U-Untersuchung, die zwischen dem dritten und vierten Lebensmonat stattfindet, wird das Kind auf eventuelle Koordinations- und Haltungsstörungen geprüft.

©iStock.com/Dean Mitchell

Bei der sogenannten "Kopfkontrolle" zieht der Arzt das Kind vom Liegen zum Sitzen hoch und testet dabei, ob das Baby den Kopf halten kann. Anschließend beobachtet er, wie sich das Baby in der Bauchlage verhält – kann es auch hier den Kopf frei halten? Zudem prüft der Arzt, ob das Baby nach etwas greifen kann, ob es spontan lächelt und ob es Personen oder Gegenständen nachblickt. Wurde bei der vorausgehenden U3-Untersuchung bereits über den Impfplan gesprochen, beginnt der Arzt an diesem Tag eventuell die ersten Impfstoffe zu injizieren.

Der zuständige Kinderarzt wird diesen Besuch ebenfalls nutzen, um über sämtliche Anliegen und Probleme zu sprechen, wie beispielsweise Schlaf- und Ernährungsfragen.

Wisenswertes:
Schutzimpfungen

Impfungen können vor Infektionskrankheiten schützen, aber auch mögliche Nachteile werden heiß diskutiert. Was wirklich bei der Impf-Entscheidung hilft. mehr

Du befindest dich hier:
So entwickelt sich dein Baby

Dieses sowie weitere spannende Themen aus dem dritten Lebensmonat des Babys findest du in unserer Übersicht. Baby 3 Monate

Best of Babys dritter Lebensmonat:
Träum was süßes!

Jedes Baby hat andere Schlafgewohnheiten. Ein Patent-Rezept gibt es leider nicht. Wir haben dennoch ein paar Tipps für euch. Baby-Schlaf

Zurück in Form

Trainiert jetzt mit unseren Hebammen euren Beckenboden und erfahrt mehr zur Beckenbodenmuskulatur und Rückbildungsgymnastik


Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen