Expertentalk - Babyschwimmen
Wasserspaß für die Allerkleinsten
Hebamme und Aquapädagogin
STECKBRIEF

Name: Irmtraud Wallbach
Beruf: Hebamme und Aquapädagogin
Tätigkeiten: freiberuflich tätige Hebamme und Kursleiterin für Baby- und Kleinstkinderschwimmen
Privates: Mutter von zwei Kindern

babyclub.de: Wie muss man sich einen Kurs vorstellen, wie ist der Ablauf eines Kurses?

Irmtraud Wallbach: Der Kurs beginnt in der Regel mit einem Begrüßungslied. Danach werden die Gelenke spielerisch im Wasser gelockert. Die Kinder strampeln mit Hilfe von verschiedenen Handgriffen durch das Wasser. Dann folgt die Wassergewöhnung mit einer Gießkanne. Ich beschäftige den Rest der Gruppe mit einer kleinen Aufgabe, so dass ich für jedes Kind mit seiner Begleitperson Zeit habe, einzeln die Tauchbereitschaft zu prüfen und auch mit ihnen zu tauchen. Danach gibt es ein Mittellied. Im Anschluss wird das Anschwimmen an den Beckenrand, das Festhalten und Herausklettern (so gut es schon geht) und das Abgleiten geübt. Hier werden die Grundbausteine für die Selbstrettung gelegt. Zum Schluss gibt es immer noch eine Wasserspritztour und das Abschlusslied. Nach dem Duschen treffen sich viele Eltern noch in der Cafeteria des Schwimmbades.

Verwandte Themen:
Babykurse

Warum nicht nur die Kleinen, sondern auch Mamas von Kursen profitieren und welche Dinge man beachten sollte, damit der Kurs rundum Spaß macht, lest ihr hier: Babykurse.

Kindergarten-Eingewöhnung

Ganz entspannt in den Kindergarten. So schwer ist das gar nicht. Wie die Kindergarten-Eingewöhnung nach dem Berliner Modell funktioniert, erfahrt ihr hier.

Was den Kleinen jetzt hilft

Wenn die ersten Zähnchen kommen, ist das nicht nur spannend, sondern oft auch schmerzhaft. Diese Tipps helfen entspannt durch die Zahnungs-Zeit. Zahnen

Hebammenrat zum Thema:

  • Baby-Schwimmen trotz Erkältung?
  • Hallo, ich finde es weniger empfehlenswert. 2 Wochen ist schon ziemlich lange für eine Erkältung. Das Immunsystem Ihrer Tochter läuft auf Hochtouren. Besser ...
  • Babyschwimmen
  • Das Babyschwimmen fängt i.d.R. mit 6 Wochen bis max. 3 Monate an, weil in dieser zeit der Tauchreflex noch erhalten ist, so dass gewährleistet ist, dass das B...
  • von Barbara Schmid
    28.10.2003
  • Babyschwimmen
  • -Das Babyschwimmen wird ab dem 4. und 5. Monat angefangen. Ein Kurstag geht ca. eine Stunde. Über wie viele Wochen der Kurs angeboten wird, müssen Sie bei der...
Meinung aus den Foren:
  • Babyschwimmen
  • Hallo, unsere Tochter ist jetzt 3,5 Monate alt und ich überlege, mit ihr zum Babyschwimmen zu gehen. Mag mir jemand erzählen, wie das dort dann so abläuft? ...
  • von lilli13
    26.03.2010 14:02:50
  • Babyschwimmen bei Neurodermitis???
  • Hallo, meine Tochter neigt dazu Neurodermitis zu bekommen. Wir möchten unbedingt miz Ihr zum Babyschwimmen gehen. Jetzt mach ich mir nur Sorgen, ob Ihre tr...
  • von Engel1979
    28.09.2009 18:44:33
  • Babyschwimmen
  • Hallo, unsere kleine Maus ist nun 13 Wochen alt und wir sind auf Warteliste für das Babyschwimmen (Samstag Nachmittag, deshalb Warteliste)! Nun haben wir ei...
  • von Engel1979
    15.09.2009 18:55:23
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen