Stillpositionen

Video: Stillpositionen

Stillen sieht leicht aus, erfordert aber etwas Übung! Richtiges Anlegen ist dabei das A und O. Ist dies gegeben, kann das Baby die Brust gut erfassen, ungehindert trinken und die Mutter ist entspannt. Durch falsches Anlegen können wunde Brustwarzen, ein ungenügender Milchfluss oder sogar Milchstau entstehen.

Stilltipps

Die wichtigsten Stilltipps bei allen Stillpositionen sind:

  • damit sich sowohl die Mama, als auch das Baby entspannen kann, ist eine bequeme Sitz- oder Liegehaltung wichtig
  • es sollte immer der ganze Körper des Babys abgestützt sein
  • Hilfsmittel zum Abstützen, wie Kissen, Stillkissen oder eine Armlehne helfen das Gewicht des Babys abzulegen und so Mamas Nacken- und Schulterbereich zu schonen
  • der Kopf des Babys kann immer mit einer Hand gestützt werden. Jedoch sollte man das Baby nicht im Nacken halten
  • das Baby ist zur Mutter gedreht (Bauch an Bauch) – dabei bilden Kopf, Schulter und Hüfte des Babys eine Linie
  • das Baby sollte immer auf Brusthöhe gehalten werden. Es gilt: das Baby muss zur Brust und nicht die Brust zum Baby. Dadurch verhindert man eine leicht gebeugte Haltung beim Stillen und somit Rückenschmerzen. Richtig ist, wenn sich die Nase des Babys vor dem Anlegen bereits in Höhe der Brustwarze befindet
  • zum Erfassen der Brustwarze muss Babys Kopf leicht nach hinten geneigt sein. So kann das Baby ohne Probleme atmen
  • sobald das Baby den Mund weit aufmacht, wird es langsam zur Brust geführt. Dabei kann man die Brust mit einer Hand leicht stützen
  • um Stillprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, dass das Baby den ganzen Mund "voll Busen" hat, so dass es so viel wie möglich von der Brustwarze umfasst. Dabei berührt das Kinn des Babys die Brust der Mutter

Stillen mit Stillkissen

Das Stillen mit Stillkissen kann das Füttern des Babys erleichtern. Die Stillpositionen mit Stillkissen sind dabei im Grunde genau die gleichen wie ohne. Tipps zum Stillen mit Stillkissen:

  • das Stillkissen kann sowohl als Ablage für das Baby, als auch als Stütze für die Mama genutzt werden
  • legt man das Baby zum Stillen auf dem Stillkissen ab, muss darauf geachtet werden, dass es komplett auf dem Kissen liegt
  • das Kissen sollte nicht zu tief liegen, da das Baby sonst nicht auf Brusthöhe ist
  • liegt das Stillkissen zu tief, kann es durch zusätzliche Kissen oder andere Gegenstände erhöht werden

babyclub.de Team-Tipp: Wenn vor allem in der Anfangszeit abwechselnd im Liegen und im Sitzen gestillt wird, können viele Stillprobleme wie zum Beispiel wunde Brustwarzen oder Milchstau vermieden werden.

Wenn Unsicherheit herrscht oder Fragen zum Stillen aufkommen, wendet man sich am besten an eine Hebamme oder eine Stillberaterin. Adressen von Stillgruppen und Stillberaterinnen findet man entweder in der Geburtsklinik oder bei der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen unter www.afs-stillen.de.

Weiterlesen:
Empfehlungen zum Stillen

Die Frage, wie lange gestillt werden sollte, ist nicht nur in Fachkreisen ein häufig diskutiertes Thema. wir informieren über die Empfehlungen zur Stilldauer.

Tipps für eine ausgewogene Ernährung

Erfahrt hier, wie sich Stillmamas gesund und ausgewogen ernähren, was der Körper besonders benötigt und worauf ihr lieber verzichten solltet. Gesund essen in der Stillzeit

babyclub.de-Partner:

Viele fragen sich, auf was sie beim Stillen achten müssen. Hier bekommt ihr wichtige Tipps und Ratschläge für einen erfolgreichen und angenehmen Stillbeginn.

Hebammenrat zum Thema Stillen

Meinungen aus der Community:
  • Seit 3,5 Monaten quäle ich mit mit dem Stillen
  • Ende August ist meine Tochter geboren. Nachdem sie im Kreißsaal etwa 2 Stunden auf mir lag, hat die Hebamme sie mir angelegt. Das ging relativ gut mit dem Sau...
  • von chrimbie
    07.12.2011 20:10:47
  • Stillen ja oder nein
  • Hallo Mamis, Ich weiß, die Diskussion, ob man stillt oder nicht, führt meistens ins Chaos. Das will ich hier aber auf alle Fälle vermeiden! Ich habe folgend...
  • von horstmaria
    27.11.2009 07:59:49
  • Stillen bei einem 4-jährigern Kind?
  • Eine Bekanntin von mir stillt immer noch, obwohl ihr Sohn schon vier Jahre alt ist. meiner Meinung nach ist das zuviel und ich möchte mein Baby nicht in diesem...
  • von tamaraa
    14.02.2015 20:31:37
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen