Beckenbodentrainer

Beckenbodentraining - Hilfsmittel

Falls es euch schwer fällt eure Beckenbodenmuskulatur zu erspüren, gibt es dafür verschiedene Hilfsmittel. So gibt es beispielsweise den Beckenbodentrainer oder die Beckenbodenkugeln, auch Liebeskugeln genannt, die das Beckenbodentraining erleichtern.
©iStock.com/svetikd

Viele Frauen nutzen nach einer Schwangerschaft die Liebeskugeln, um ihren Beckenboden wirkungsvoll und doch einfach zu trainieren. Liebeskugeln machen es einerseits möglich den Beckenboden zu stimulieren und andererseits elastisch und fest zu halten. Leichte Inkontinenz kann mit einer solchen Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur einfach in den Griff bekommen werden. Darüber hinaus kann man mit den Kugeln bereits vor einer Schwangerschaft seine Beckenbodenmuskulatur stärken und somit einer Inkontinenz vorbeugen. Schon ein tägliches, kurzes Training von nur wenigen Minuten fördert den Aufbau der Beckenbodenmuskulatur.

Lest dazu auch:

Video: Back in shape

Trainiert jetzt mit unseren Hebammen euren Beckenboden und erfahrt mehr über eure Beckenbodenmuskulatur und die Rückbildungsgymnastik.

Zeit des Kennenlernens

Nach der Geburt eines Kindes bekommt das Leben eine neue Dimension. Nutzt diese besondere Zeit intensiv, denn sie kommt so nie wieder. mehr

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen