HypnoBirthing
Ist die Methode für jeden geeignet?
Expertin für HypnoBirthing
STECKBRIEF

Name: Kendra Gettel
Alter: 31 Jahre
Beruf:
HypnoBirthing - Kursleiterin 
Tätigkeiten:
HypnoBirthing Elternkurse im Rhein-Main-Gebiet , Kommunikationstrainerin

Foto: Kendra Gettel

babyclub.de: Raten Sie allen Schwangeren zu HypnoBirthing? Gibt es Einschränkungen?

Kendra Gettel: Nein, Einschränkungen gibt es keine, denn ganz egal, in welchen Umständen sich die Mutter befindet oder welchen Verlauf die Geburt am Ende nimmt, wird sie davon profitieren, sich zu entspannen, zu wissen, dass sie ihren Partner an ihrer Seite hat und anhand welcher Kriterien sie die besten Entscheidungen für sich treffen kann. Solcherart gestärkt wird eine Frau jede Situation besser bewältigen.

Wenn man entspannt ist, hat man viel mehr Kompetenz, sich in herausfordernden Situationen konstruktiv zu verhalten, und der Körper hat mehr Energie zur Heilung zur Verfügung.

Auch wenn eine Frau dazu tendiert, lieber einen Kaiserschnitt zu wollen bzw. wenn einer unumgänglich ist, würde ich sie einladen, mitzumachen, denn sie wird so viel lernen, was sie auch auf diesem Weg unterstützen kann. Gerade für Frauen, die schon einmal einen Kaiserschnitt hatten und nun Angst haben, vaginal zu gebären, kann HypnoBirthing ein wahrer Segen sein, denn das oft gefürchtete Risiko, dass der Uterus reißt, kann durch die gelernten Methoden und den wesentlich sanfteren Geburtsverlauf wesentlich minimiert werden.

HypnoBirthing - verwandte Themen:
Anleitung

Sie gehört zur sanften Geburtsvorbereitung einfach dazu. Wir erklären euch genauer das Warum, Wann und Wie der Dammmassage.

Geburt

Die Zeiten, in denen eine Geburt zwingend im Bett liegend vonstatten ging, sind passé. Glücklicherweise gibt es heute viele Möglichkeiten der Entbindung.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen