Hausgeburt

Hausgeburt - Entbindung zu Hause

Hausgeburt
Noch persönlicher, in den eigenen vier Wänden, ist die Hausgeburt, bei der Familienmitglieder oder Freunde anwesend sein dürfen. Voraussetzung für diese Art der Entbindung sind jedoch keine Komplikationen während der Schwangerschaft und gute Gesundheit von Mutter und dem ungeborenen Kind. 

Angebot und Entbindung bei einer Hausgeburt

Werdende Mütter entscheiden sich oft für eine Hausgeburt, wenn sie in einem vertrauten Umfeld entbinden wollen und Verwandte oder gute Freunde bei der Geburt dabei haben wollen.

Hausgeburtshebammen verfügen über entsprechende Ausrüstungen, um das Neugeborene zu überwachen und Erste Hilfe zu leisten. Sollten dennoch Probleme auftreten, wird die Frau in die Klinik geschickt. Deshalb ist es auch bei einer Hausgeburt erforderlich, sich für Notfälle eine Klinik zu suchen.

Weiterlesen:
Geburt

Die Zeiten, in denen eine Geburt zwingend im Bett liegend vonstatten ging, sind passé. Glücklicherweise gibt es heute viele Möglichkeiten der Entbindung.

Zeit des Kennenlernens

Nach der Geburt eines Kindes bekommt das Leben eine neue Dimension. Nutzt diese besondere Zeit intensiv, denn sie kommt so nie wieder. mehr

Wenn es eng wird

Erfahrt hier wie ein Dammschnitt abläuft & wann er wirklich nötig ist. Außerdem gibt es Tipps zur Vorbeugung sowie zur Linderung der Beschwerden. mehr

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren:
  • Hausgeburt oder ambulante Geburt?
  • Hallo Mamas, Ich bin nun in der 34. SSW und mache mir so langsam Gedanken über die Geburt. Die Schwangerschaft verläuft dieses Mal super - es ist meine 2. SS...
  • von horstmaria
    09.01.2010 15:07:31
  • Hausgeburt
  • Hallo, mein mann und ich wünschen uns ein kind und obwohl ich noch gar nicht schwanger bin denkt man natürlich schon über viele dinge nach...zB die geburt...
  • von JuliaP
    16.08.2011 09:54:16
  • Hausgeburt - Erfahrungen'?'
  • Hallo, ich habe eine Hausgeburt geplant, hat da jemand Erfahrung? Mein Schatz ist da sehr verunsichert und hat Angst das etwas schief gehen könnte, werde...
  • von bigmamanbg
    21.07.2014 16:31:58
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Katrin_Disam
Gelegenheitsclubber (9 Posts)
Kommentar vom 27.03.2008 09:45
Hat jemand Erfahrung zum Thema "Hausgeburt"?
Katrin_Disam
Gelegenheitsclubber (9 Posts)
Kommentar vom 27.03.2008 09:46
nein, habe beide Kinder in der Klinik entbunden und somit keinerlei Erfahrung. Zwei Bekannte aus unserer Krabbelgruppe haben jedoch jeweils ihr zweites Kind in einer Hausgeburt zur Welt gebracht.
sabbauer
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 02.04.2008 12:37
Ja, hab ich; 2x. Worum geht's denn?

Viele Grüße
Sabine
marinabina
Gelegenheitsclubber (19 Posts)
Kommentar vom 05.06.2008 22:25
HALLO
War die Frage mit der Hausgeburt nun ernst gemeint?
Ich hatte zwei Hausgeburten und die waren beide so schöne wie eine Geburt eben schön sein kann. Lest einfach das Buch Selbstbstimmte Geburt!
Labakoky
Gelegenheitsclubber (1 Post)
Kommentar vom 11.07.2008 22:47
Hallo,
ich vertrete nach meiner Geburt den Standpunkt auf jeden Fall in die Klinik zu fahren. Ich habe breite Hüften und es gab im Vorfeld auch keine Probleme. Aber mein kleiner Sohn hat eine Kurve nicht gekriegt und mußte mit Saugglocke geholt werden. Der Arzt (und ich natürlich)hat sich vorher alle Mühe gegeben. Ich hätte es alleine nicht geschafft. Ist alles gut verlaufen. Dem Kleinen gehts gut. Aber bei einer Hausgeburt stehen die ev. benötigten Geräte und der Arzt nicht zur Verfügung und wenn die Zeit knapp wird...

Ich will damit nur sagen, bei jeder Geburt kann was schief gehen und in der Klinik ist man dann am Besten aufgehoben.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen