Reiseapotheke | Reiseapotheke Checkliste

Reiseapotheke für Eltern & Kinder

Reisapotheke Baby
Hurra, der Urlaub ist in greifbare Nähe gerückt. Doch Klimawechsel, fremdes Essen, mögliche Infektionskrankheiten oder ein Sonnenbrand können auch die schönste Zeit im Jahr trüben. Vor allem Kinder sind wegen ihrem noch nicht voll ausgebildeten Abwehrsystem stärker gefährdet. Sie reagieren sensibler auf Ernährungsumstellung und Temperaturunterschiede.

Um auf alles richtig vorbereitet und gegen jegliche Art von Hindernissen gewappnet zu sein, werfen wir vor der Abreise einen Blick in eure Reiseapotheke. Dr. Jochen Wilhelm, Kinder- und Jugendarzt und Allergologe aus Stuttgart, steht uns dabei zur Seite und erklärt, was in eine Reiseapotheke gehört.

Die Zusammenstellung der Reiseapotheke hängt natürlich auch vom jeweiligen Reiseziel ab. Bei Fernreisen sollte mit einem Arzt besprochen werden, welche zusätzlichen Schutzmaßnahmen notwendig sind, die für europäische Urlaubsländer gegebenenfalls nicht einzuhalten sind. Dr. Wilhelm empfiehlt euch vor Reisebeginn beispielsweise über notwendige (Malaria) Prophylaxen, Impfungen und besondere Gegebenheiten im Reiseland zu informieren. Auch solltet ihr an eine Auslandskrankenversicherung denken.

Achtung: Medikamente müssen kühl gelagert werden. Im Auto ist die Temperatur unter dem Sitz am niedrigsten.

Die Reiseapotheke - das gehört rein:

  • alle Medikamente, die Eltern & Kinder regelmäßig brauchen
  • Sonnencreme – speziell für Kinder mit min. LSF 30 und Mikropigmenten
  • Mittel zur Vermeidung von Insektenstichen. Der beste Schutz ist allerdings die Kleidung
  • ein kühlendes Gel gegen Verbrennungen und Insektenstiche
  • Fieberthermometer
  • Pinzette und Schere
  • Verbandsmaterial (Mullbinden, elastische Binden, Pflaster (auch wasserfest)
  • nicht brennendes Mittel zur Wunddesinfektion
  • Wund- und Heilsalbe
  • Mittel gegen Übelkeit, Durchfall und Erbrechen
  • schmerz- und fiebersenkendes Medikament: möglichst als Saft, da Zäpfchen bei heißen Temperaturen schmelzen
  • Mittel gegen Erkältung (Husten und Schnupfen)
  • Kochsalz-Nasentropfen, die abschwellend wirken
  • Beruhigungstee oder -saft auf Basis von Melisse oder Baldrian gegen Nervosität oder Schlafstörung

Download

Die babyclub.de Reiseapotheke Checkliste:

Lesen Sie zur Reiseapotheke für Familien mit Baby auch:

Reiseziele für Familien

Der Familienurlaub steht kurz vor der Tür, aber das Reiseziel ist noch unklar? Ihr seid mit einem Baby oder Kleinkind unterwegs und wisst nicht, ob Heimaturlaub oder Fernreise?

Checklisten

Sommerurlaube mit Babys brauchen Vorbereitung, damit es für alle schön & entspannend wird. Hier die babyclub.de Checklisten zum Ausdrucken. Urlaub mit Baby

Mit Kind reisen

Was heißt denn eigentlich Windel auf italienisch oder spanisch? Der babyclub.de Reise-Sprachführer im Pocket-Format hat die Antwort. mehr

Zum Thema Reiseapotheke aus dem Forum

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen