Erste Hilfe bei Sonnenbrand und Co.

Sonnenstich

Sonnenstich
Ein Sonnenstich ist eine Reizung der Hirnhäute die durch Überwärmung des ungeschützten Kopfes und Nackenbereiches durch die Sonne entsteht. Besonders gefährdet sind Personen mit dünnem, hellem oder ohne Haar sowie Kleinkinder. Jedoch kann diese „Überhitzung des Gehirns“ jeden treffen, der sich zu lange intensiver Sonnenbestrahlung aussetzt.

Symptome eines Sonnenstichs

  • hochroter, heißer Kopf

  • Kopfschmerzen

  • Übelkeit, Erbrechen

  • Bewusstseinsstörungen, Bewusstlosigkeit

  • Nackensteifigkeit

  • Krämpfe

  • bei Kleinkindern kann hohes Fieber auftreten

Erste Hilfe bei einem Sonnenstich

  • den Betroffenen sofort in den Schatten bringen und gegebenenfalls entkleiden

  • auf eine erhöhte, halbsitzende Lagerung des Körpers bzw. speziell des Kopfes achten

  • Kopf und Nacken mit feucht-kalten Tüchern kühlen und Luft zufächern, um die Temperatur zu senken

  • Kleinkinder beruhigen und nicht alleine lassen

  • sollte die betroffene Person ohnmächtig werden, sofort den Notarzt rufen

Sonnenstich vorbeugen

  • direkte Sonnenbestrahlung vermeiden

  • Aufenthalt in der Sonne begrenzen und Schattenmöglichkeiten nutzen

  • den Kopf bedecken (Achtung: durch fehlende Luftzirkulation ist nicht jede Kopfbedeckung geeignet.)

  • Einschlafen in der Sonne vermeiden

  • auf langen Autofahrten bei großer Hitze und starker Sonne, regelmäßige Pausen einplanen

Hebammenantworten zum Thema Sonnenstich:

  • Kind mag keine Milch
  • Hallo, wenn das Kind keine Milch mag muß es auf keinen Fall welche trinken. Nahrungsmittel, wie Käse, Quark, Joghurt, Getreide, Soja, Eier, Fleisch enthalten ...
  • Ausfluss durch Untersuchung?
  • Vermutlich hängt der Ausfluss mit der vag. Untersuchung zusammen; dabei kann der Muttermund ein bisschen gereizt worden sein u. daher leicht bluten. Sollte es ...
  • von Barbara Schmid
    20.07.2006
  • Wundsein nach Karotten?
  • Viele Kinder reagieren nach der Muttermilch sehr empfindlich auf die neue Nahrung. Viel Luft/Sonne an den Po lassen, z.B. einen 1/2 Std hinter der Fensterschei...
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen