Au-Pair | Aupair

Ein Au-Pair aus dem Ausland?

Au-Pair
Au-Pairs sind Jugendliche, die aus dem Ausland anreisen und gegen Verpflegung, Unterkunft und Bezahlung bei einer Gastfamilie leben und auf die Kinder aufpassen. Die Betreuung des Kindes durch ein Au-Pair eignet sich nicht nur für Kleinkinder. Solltet ihr euch für die Beschäftigung eines Au-Pairs entscheiden, gilt es auf folgende Punkte zu achten.

  • Ein Au-Pair ist eine besonders günstige Möglichkeit der Kinderbetreuung. In der Regel bekommen sie in Deutschland 65€ in der Woche, was 260€ im Monat sind
  • Au-Pairs arbeiten fünf bis sechs Stunden pro Tag – aber nicht mehr als 30 Stunden die Woche
  • Pro Monat stehen ihnen 2 Urlaubstage zur Verfügung. Mindestens einmal pro Monat muss der freie Tag auf einen Sonntag fallen, um das Recht der Religionsausübung zu wahren
  • Die Gastfamilie kommt für die Kosten eines Sprachkurses auf, sowie für die Fahrt von und zur Sprachschule
  • Au-Pairs nehmen aktiv am Familienleben teil
  • Jedes Au-pair hat das Anrecht auf ein eigenes Zimmer  von mindestens 8 Quadratmetern
  • Vermittlungsagenturen versuchen ein Au-Pair mit ähnlichen Interessen Hobbys und Ansichten zu finden, z.B. Tiere, Rauchen, Sport, etc. Dennoch kann es passieren, dass es zwischen dem Au-Pair und den Familien zu Differenzen kommt. In diesem Fall solltet ihr euch an die Vermittlungsagentur wenden, die euch ein anderes Au-Pair zur Verfügung stellen wird

Wissenswertes:
babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Schlafforscher bestätigen, dass sich regelmäßige Ruhepausen positiv auf das Wachstum von Kindern auswirken. mehr

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Anfallsartige Schrei- und Wutkrämpfe bei Kindern von sechs Monaten bis sechs Jahren können durch Ablenken verhindert werden. mehr

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen