Integrativer Kindergarten

Integrativer Kindergarten: pro sozial!

Integrativer Kindergarten
In integrativen Kindergärten sind behinderte Kinder mit nichtbehinderten Kindern zusammen in Kleingruppen. Dieses Konzept ermöglicht ein gemeinsames Spielen, Leben und natürlich Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung. Die integrativen Kindergärten verfügen meist über kleinere Gruppen und intensivere Betreuung der Kleinen.

Das Konzept des integrativen Kindergartens fördert vor allem bei nichtbehinderten Kindern die Toleranz und Rücksicht gegenüber behinderten Kindern. Dies fördert die sozialen Kompetenzen der Kinder und den Umgang mit Behinderung im späteren Leben. Jedes Kind und seine Individualität steht hier im Mittelpunkt und wird je nach seinen Bedürfnissen und Talenten gefördert.

Eltern behinderter Kinder bekommen in manchen integrativen Kindergärten besondere Leistungen zur Verfügung gestellt, wie zum Beispiel ein Fahrdienst, der die Kinder zum Kindergarten bringt und wieder nach Hause fährt.

  • Übersicht: Kindergarten Konzepte
  • Übersicht: Mama und Familie

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen