Zwillinge & Co

Hilfe und Unterstützung für Mehrlingseltern

Teil 2: nicht-staatliche Hilfen

Kirche und Wohlfahrtsverbände

Kirchliche Einrichtungen können eine Haushaltshilfe finanziell unterstützen, andere vermitteln junge Mädchen, die ein soziales Jahr absolvieren, an Familien mit Mehrlingen. Bei Fragen können Sie sich an verschiedene Einrichtungen, wie das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg , den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) oder an den Arbeiter-Samariter-Bund wenden. Nur Eltern mit Drillingen oder Vierlingen haben Aussicht auf diese Hilfe.

Au-pair

Für manche Familien kommt eventuell auch die Aufnahmen eines Au-pair in Betracht. Das Au-pair hilft wöchentlich bis zu 30 Stunden bei der Hausarbeit und Kinderbetreuung.Insgesamt summieren sich die Kosten auf monatlich 350-400 Euro, jedoch ohne Unterkunft und Verpflegung. Vermittelt werden Au-pairs durch besondere Vermittlungsstellen. Unter www.au-pair-agenturen.de können Sie eine Agentur in Ihrer Nähe auswählen, und sich umfassend über ein Au-pair informieren.

zurück