Gewürze in der Schwangerschaft

Muskatnuss in der Schwangerschaft

Muskatnuss in der Schwangerschaft
Muskat wird für verschiedenste Fleisch- und  Kartoffelgerichte oder zum Backen verwendet. Beispielsweise ist es in Lebkuchen und Pfeffernüssen enthalten. Eine Überdosierung von Muskat hat eine halluzinogene Wirkung und kann zu Vergiftungen führen. Deshalb wird Muskat nur sehr sparsam verwendet und ist als Küchengewürz in geringen Mengen auch für Schwangere nicht schädlich.
Verwandte Themen:
Jetzt informieren!

Am 13. Dezember ist Luciatag. Lerne den schwedischen Lucia-Brauch kennen und bastel dir dein eigenes Lucia-Licht - alles Wissenswerte zum Luciatag.

Special:

Feier mit babyclub.de Weihnachten und klicke dich durch unser Weihnachts-Special. Entdecke Rezepte, Tipps, Weihnachtsgeschichten und mehr.

Dein Wunschzettel an das Christkind!

Wenn Kinder vom Christkind hören, leuchten die Augen. Doch woher kommt der Christkind-Brauch? Lies hier alles Wissenswerte zum Christkind.

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen