Tee | Schwangerschaft

Ayurvedischer Tee

Ayurvedischer Tee
Ayurveda ist eine knapp 3500 Jahre alte indische Heilkunde. Ayurvedische Tees sollen helfen das ganzheitliche Gleichgewicht zu bewahren und Störungen auszugleichen. Sie werden aus Kräutern, Gewürzen, Samen und Heilpflanzen hergestellt. Die Hauptwirkstoffe in ayurvedischen Tees sind ätherische Öle, die auf das Nervensystem wirken und so das Gefühlsleben positiv beeinflussen.

 

Mehr zum Thema:
babyclub.de-Partner:

Welche Vitamine in welchem Saft stecken, warum diese so gesund sind und welcher Saft auch für Schwangere ideal ist, erfahrt ihr im Beitrag zum leckeren Fruchtsaft.

Power aus dem Glas

Über diese Vitaminbomben erhaltet ihr in der Schwangerschaft eine Extraportion Nährstoffe. Hier geht es zu Wirkung und Zubereitung: mehr.

Essen in der Schwangerschaft

Das ist jetzt tabu!

Welche Lebensmittel kannst du in der Schwangerschaft bedenkenlos essen und welche nicht? Das ist ab sofort tabu

Hebammenrat zum Thema:

  • Unterschied normaler Tee und Babytee?
  • Hallo! In erster Linie sind Babytees die Teesorten, die ein Säugling im ersten Jahr gut verträgt, geschmacklich angenehm findet und von der Wirkungsweise auf...
  • von Inken Hesse
    25.02.2017
  • Babytee oder normaler Tee? (8 Monate)
  • -Sie können durchaus auch normalen Beuteltee nehmen, aber die sind meist nicht biologisch auf das Kind abgestimmt. Je nach dem was für einen Tee Sie trinken, ...
  • Welche Tees mit 5W? Auch Rotbusch-Tee?
  • Normalerweise wird Fenchel oder Kamillentee für Säuglinge empfohlen. Da der Rotbuschtee sehr reich an Mineralien ist, würde ich Ihnen eher von diesem Tee in ...
Meinung aus den Foren:
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen