Essen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Sauerkrautauflauf mit Ananas

 Essen in der Schwangerschaft und Stillzeit
Dieser Sauerkrautauflauf ist für alle werdenden Mamis sehr zu empfehlen. Sauerkraut ist kalorienarm und enthält viele Ballaststoffe, sowie die Vitamine C und K und Kalzium. Darüber hinaus ist Sauerkraut gut für den Stoffwechsel und regt den, manchmal in der Schwangerschaft trägen, Darm an. Vitamin C ist für die Immunabwehr äußerst wichtig und Vitamin K beugt der Thrombose vor.


Fazit: Ein ideales Gericht für Schwangere und die ganze Familie. Gerade in den noch kommenden kühlen Februartagen kann man viele Vitamine gebrauchen, die einen gesund durch den Tag bringen.

Zutaten für vier Portionen:

  • 750 g Kartoffeln
  • Meersalz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch halb und halb
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 großer Apfel
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 3 Eier
  • 1 TL Klare Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 Glas Ananasstücke (etwa 100 g)

Zubereitung:

1. Kartoffeln in Salzwasser garen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in Olivenöl anschwitzen. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Mit Meersalz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und beiseite stellen.

2. Den Apfel waschen, mit Schale auf der groben Reibe raffeln und mit dem Sauerkraut vermischen.

3. Sauerrahm mit Eiern, Gemüsebrühe und Paprika verrühren.

4. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit der Hackfleisch-Sauerkrautmasse mischen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Masse in eine Auflaufform füllen, Ananasstückchen darauf verteilen und mit der Eiersahne übergießen.

5. Nach Belieben kann der Auflauf mit geriebenem Bergkäse überbacken werden.

Zeitaufwand: 30 Minuten

Zusatzaufwand: 45 Minuten Backzeit

Nährwerte: Energie 620 kcal

Tipp: Alle Zutaten erhält man in den Alnatura Super Natur Märkten. ALso einfach mal reinschauen sich vom Angebot und der großen Auswahl hochwertiger Bio-Lebensmittel zu weiteren gesunden und leckeren Gerichten inspirieren lassen.

Alnatura Supermärkte in meiner Nähe finden


Einen Überblick über das Angebot und viel Wissenswertes rund um gesunde Lebensmittel und genussvolles Essen findet man unter www.alnatura.de

Weitere Rezepte für gesunde Schlemmereien gibt es in der Alnatura-Rezept-Datenbank

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Netti0510
Superclubber (122 Posts)
Kommentar vom 01.02.2010 12:13
Es steht auf der Verpackung drauf ob der Käse aus Rohmilch ist oder aus pasteurisierter Milch ist.
babyclub-info
Babyclub-Team
Powerclubber (95 Posts)
Kommentar vom 01.02.2010 12:15
Liebe Mandellos,

im Grunde haben Sie Recht. Bergkäse ist aus Rohmilch und sollte in der Schwangerschaft eigentlich nicht verzehrt werden.

In unserem Rezept wird der Käse jedoch zum Überbacken (in der Regel bei ca. 200 Grad) genommen. Somit wird der Käse ausreichend erhitzt.

Liebe Grüße
babyclub.de Redaktion





Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen