Essen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Antipasto von Möhren und Limetten

Mit dieser erfrischenden und leichten Vorspeise ein Stück italienischen Frühling genießen. Schwangere tun dabei noch etwas für ihre und Babys Gesundheit: Möhren sind reich an Vitamin K, Folsäure, Kalium, Eisen und Mangan. Vor allem im ersten Drittel der Schwangerschaft ist eine gute Versorgung mit Folsäure wichtig für die Zellteilung und Verhinderung von Missbildungen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Limetten (alternativ Zitronen- oder Limettensaft aus dem Glas)
  • 600g junge Möhren
  • 4 EL Olivenöl nativ extra
  • 1 EL Ahornsirup (alternativ Honig)
  • Meersalz
  • 1 Bund Basilikum
  • 60 g Pinienkerne 

Zubereitung:

1. Limetten heiß waschen und trocknen. Schale der Limetten fein reiben, Saft auspressen. Möhren putzen, schälen und diagonal längs halbieren. In einem Stieltopf in einem Esslöffel Olivenöl anschwitzen, dann Limettensaft, Ahornsirup sowie etwas Salz dazugeben und das Gemüse knapp gar dünsten. Fertige Möhren in eine Schale umfüllen und abkühlen lassen.

2. Basilikumblätter von den Stielen zupfen – bis auf einige schöne Zweige zum Garnieren – und fein schneiden. Zusammen mit der Limettenschale zu den lauwarmen Möhren geben und nochmals abschmecken, zum Schluss restliches Olivenöl unterschwenken.

3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit den Basilikumzweigen über das Antipasto verteilen.

Tipp: Alle Zutaten erhalten Sie in den Alnatura Super Natur Märkten. Schauen Sie einfach mal rein und lassen Sie sich vom Angebot und der großen Auswahl hochwertiger Bio-Lebensmittel zu weiteren gesunden und leckeren Gerichten inspirieren. www.alnatura.de

Alnatura Super Märkte in meiner Nähe finden

Weitere Rezepte für gesunde Schlemmereien gibt es in der Rezept-Datenbank bei Alnatura.