Ätherische Öle Schwangerschaft

Aroma-Bad für Schwangere
Eintauchen, Durchatmen und Entspannen. Ein Bad wirkt in der Schwangerschaft wahre Wunder: Der Bauch fühlt sich leicht an und die Seele kann baumeln. Badeessenzen auf pflanzlicher Basis tun auch der Haut gut, da sie frei von künstlichen Duft- und Farbstoffen, synthetischen Konservierungsmitteln und künstlichen Emulgatoren sind.

Wer ganz genau wissen will, was im Badezusatz alles drin ist, kann sich auch einfach seinen Zusatz selbst herstellen. Dazu mischt man ätherische Öle mit einem natürlichen Emulgator wie beispielsweise Sahne oder Milch. Zur Anregung haben wir einige Öle mit ihrer Wirkung zusammengestellt.

Ätherische Öle in der Schwangerschaft

Rosenöl – Rosen regen die Zellregeneration an, beruhigen, festigen und glätten die Haut, wirken Fältchen entgegen und enthalten Vitamin A, Apfel-Säure und wichtige Gerbstoffe. Ideal zum Entspannen, Genießen und Pflegen. Eine Extra-Portion Pflege erhält die Haut mit dem Wildrosen-Cremebad von Weleda.

Zitrus – Weckt müde Lebensgeister, erfrischt den Körper und hellt die Stimmung auf. Wichtige Fruchtsäuren und Vitamin C kräftigen und pflegen die Haut. Fein abgestimmte ätherische Zitrusöle verleihen dem Weleda Citrus-Erfrischungsbad fruchtige Frische.

Rosmarin – Bringt den Kreislauf in Schwung und belebt die Konzentration. Es wirkt durchblutungsfördernd und lindert durch seine wohltuenden Wärmeimpulse Gliederschmerzen. Wer sich müde, ausgelaugt und ausgebrannt fühlt, kann mit einem Rosmarinbad die nötige Energie tanken.

Lavendel – Bringt Körper und Geist in harmonischen Einklang: Löst Verspannungen und Krämpfe, beruhigt die Nerven. Ideal auch bei Einschlafstörungen. Das Lavendel-Entspannungsbad von Weleda beruhigt und harmonisiert.

Johanniskraut – Hellt die Stimmung auf und stärkt die Nerven.

Kastanien – Gerade bei venösen Beschwerden und schweren Beinen hat sich Kastanie bewährt. Sie verbessert die Flüssigkeitszirkulation, entlastet und wirkt der Schwerkraft des Blutkreislaufs entgegen. Das Kastanien-Entlastungsbad von Weleda eignet sich auch hervorragend für Fußbäder.

Sandelholz – Schafft innere Ruhe und wirkt ausgleichend. Sandelholz ist außerdem krampflösend und hilft bei Übelkeit. Mit seiner entzündungshemmenden Wirkung lindert er Hautprobleme.

Bei trockener Haut können Milch oder Honig als Zusatz in die Badewanne gegeben werden. Mit unreiner Haut helfen Meersalzbäder.

Kleopatrabad

Einmal, wie Königin Kleopatra in Milch und Honig baden? Die Bademischung lässt sich ganz einfach selber herstellen:

  • 4-5 Esslöffel frische Sahne
  • 10-15 Tropfen eines ätherischen Öls
  • einen Teelöffel reinen Bienenhonig
Die Zutaten in einer Tasse einfach miteinander vermengen. Das Fett der Sahne und die Enzyme im Honig wirken als natürliche Emulgatoren, ohne die das Öl nur als „Fettaugen“ auf der Wasseroberfläche schwimmen würde. Den fertigen Badezusatz geben in das eingelassene, maximal 38 Grad warme Wasser geben und mit der Hand verteilen, damit sich Öl und Wasser gut verbinden.

Wer dafür keine Zeit hat, kann auch einfach auf einen fertigen Badezusatz zurückgreifen. Ein duftendes Weleda Wildrosen-Cremebad verwöhnt die Sinne und entspannt. Vielleicht doch lieber Lust auf einen Ausflug in die mediterranen Gefilde? Ein bis zwei Verschlusskappen Weleda Citrus-Bademilch ins Badewasser geben und sich im sonnigen Süden wiederfinden.

Verwandte Themen:
Badetag

Baden tut Mama & Baby gut! Damit das Eintauchen ins warme Nass zum wohligen Vergnügen wird, gibt's hier entspannte Tipps für's Baden in der Schwangerschaft.

Schöne Grüße an die Füße

Beine und Füße sind während der Schwangerschaft einer hohen Belastung ausgesetzt. Deshalb hier unsere Tipps, schwere Beine wieder federleicht zu machen. mehr

Schwangerschaftsstreifen

Für den schönen Babybauch Ölen, Kneten, Zupfen und Massieren. Mehr auf babyclub.de: Schwangerschaftsstreifen - das hilft.

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren:

Hier geht's ins Schwangerschaftsforum:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen