Wassereinlagerung Schwangerschaft

Vorsicht bei Wassereinlagerung

Wassereinlagerung Schwangerschaft
Da Frauen durch die Schwangerschaft an Wassereinlagerungen leiden können, wird bei jedem Vorsorgetermin geprüft, ob Knöchel und Hände anschwellen oder sich Krampfadern zeigen. Obwohl eine leichte Schwellung gegen Ende der Schwangerschaft – vor allem abends – durchaus auftreten kann, können starke Schwellungen Indiz für eine Schwangerschaftsvergiftung (Gestose) sein.

Wassereinlagerung in der Schwangerschaft - verwandte Themen:

Vorbeugen & Erkennen

Eine Schwangerschaftsvergiftung ist eine schwer wiegende Erkrankung. Wie man dieser vorbeugt, sie erkennt & behandelt, erfahrt ihr in unserem Info-Thema. mehr

40 Wochen im Blick

Unser Kalender versorgt Schwangere Woche für Woche mit den wichtigsten Infos, Terminen sowie wertvollen Hebammen- und Expertentipps! Schwangerschaftskalender

Sanfte Tipps aus der Naturapotheke

Schnupfen, Kopfschmerzen und Fieber in der Schwangerschaft? Wie sanfte Naturheilmittel helfen, steht in unserem Special zur Erkältung in der Schwangerschaft.

Der Zusatz-Check

Ob das Ungeborene gesund zur Welt kommt, kann dank der Pränataldiagnostik bestimmt werden. Wir haben alle Infos zu den vorgeburtlichen Untersuchungen. mehr

Übelkeit in der Schwangerschaft

Sanfte Helfer bei Übelkeit

Mit unseren Hebammentipps lässt sich Übelkeit in der Schwangerschaft prima vorbeugen und mildern. Tipps und Tricks gegen Schwangerschaftsübelkeit.

Hebammenrat zum Thema "Wassereinlagerung in der Schwangerschaft":

Hier geht's zum Schwangerschaftsforum:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen